• 14.03.2010
      23:40 Uhr
      Gorky Park Spielfilm USA 1983 (Gorky Park) - DER KALTE KRIEG | BR Fernsehen
       

      Im Gorky Park in Moskau werden drei bis zur Unkenntlichkeit verstümmelte Leichen entdeckt. Chefinspektor Arkady Renko von der Mordkommission übernimmt die Ermittlungen. Die erweisen sich bald als sehr gefährlich, denn der rätselhafte Fall zieht ungeahnte Kreise...

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 14.03.10
      23:40 - 01:40 Uhr (120 Min.)
      120 Min.

      Im Gorky Park in Moskau werden drei bis zur Unkenntlichkeit verstümmelte Leichen entdeckt. Chefinspektor Arkady Renko von der Mordkommission übernimmt die Ermittlungen. Die erweisen sich bald als sehr gefährlich, denn der rätselhafte Fall zieht ungeahnte Kreise...

       

      Stab und Besetzung

      Arkady Renko William Hurt
      Jack Osborne Lee Marvin
      William Kirwill Brian Dennehy
      Irina Asanova Joanna Pacula
      Staatsanwalt Lamskoy Ian Bannen
      Pasha Michael Elphick
      Anton Richard Griffiths
      Regie Michael Apted
      Redaktion Walter Greifenstein

      In einer Winternacht werden im Moskauer Gorky Park in der Nähe einer Eisbahn die Leichen von zwei Männern und einer Frau gefunden. Sie lagen schon längere Zeit im Schnee verscharrt und sind so verstümmelt, dass ihre Identifizierung äußerst schwierig ist. Chefinspektor Arkady Renko von der Mordkommission würde den Fall daher gern an den KGB abgeben, zumal sich herausstellt, dass alle Opfer mit einer Pistole erschossen wurden, wie sie fast nur von Mitgliedern des sowjetischen Geheimdienstes benutzt wird. Staatsanwalt Lamskoy besteht jedoch darauf, dass Renko die Ermittlungen weiterführt. Bei seinen Recherchen gerät der junge Chefinspektor an die relegierte Studentin Irina Asanova. Sie fasziniert Renko, obwohl das Mädchen aus Sibirien sich ihm gegenüber sehr abweisend verhält. Kurz darauf lernt der Inspektor auf ungewöhnliche Weise den amerikanischen Kriminalbeamten William Kirwill kennen. Einer der Ermordeten war offenbar Kirwills Bruder James, dessen Mörder er nun als Tourist getarnt auf eigene Faust suchen will. Nach anfänglichen Auseinandersetzungen beschließen Renko und Kirwill, inoffiziell zusammenzuarbeiten, zumal ein Landsmann Kirwills in dem mysteriösen Fall eine wichtige Rolle zu spielen scheint: Pelzimporteur Jack Osborne, ein reicher Geschäftsmann mit Beziehungen zu den höchsten Stellen in Ost und West.

      Auch wenn Michael Apted nicht an den Originalschauplätzen drehen durfte, so "gelang ihm doch ein packender Einblick in die Alltagswirklichkeit der damaligen Sowjetunion. William Hurt und Lee Marvin liefern sich hier ein fulminantes Duell auf Leben und Tod" (prisma-online). Drehbuchautor Dennis Potter gewann den "Edgar-Allan-Poe-Preis", Joanna Pacula wurde als beste Nebendarstellerin für den "Golden Globe" nominiert.
      Regisseur Michael Apted - Jahrgang 1941 - hatte sich in seiner Heimat England schon mit erfolgreichen Fernseh- und Kinofilmen einen Namen gemacht, als er 1980 mit "Nashville Lady" seinen ersten Hollywood-Film inszenierte. "Gorky Park" entstand weitgehend in Finnland und Schweden; Helsinki diente als Ersatz für die Schauplätze in Moskau, weil man dort keine Dreherlaubnis bekommen hatte. Auch die Zobel - das sowjetische Staatsmonopol für Zobelzucht spielt im Film eine zentrale Rolle - mussten "gedoubelt" werden: Baummarder, weniger kostbar, aber für Laien ähnlich aussehend, "vertraten" bei den Aufnahmen ihre vornehmeren Verwandten. Mit "Gorky Park" gelang Michael Apted ein "atmosphärisch dichter und bis zum Schluss spannender Thriller mit atemberaubendem Finale" (Moviemaster.de).
      In der Rolle des russischen Chefinspektors brilliert, von der Kritik hoch gelobt, William Hurt, der am 20. März 2010 seinen 60. Geburtstag feiert.

      "Michael Apteds Thriller zeichnet sich vor allem durch die authentische Darstellung des tristen sowjetischen Alltags in der Vor-Gorbatschow-Ära aus - die hervorragende Darstellung täuscht brillant darüber hinweg, dass große Teile des Films in Helsinki gedreht wurden" (Blickpunkt:Film).
      "Jahre vor seinen großen Erfolgen 'Gorillas im Nebel' und 'Nell' inszenierte Regisseur Michael Apted diesen atmosphärisch dichten und bis zum Schluss spannenden Thriller mit atemberaubenden Finale" (Moviemaster.de).

      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 14.03.10
      23:40 - 01:40 Uhr (120 Min.)
      120 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.10.2022