• 11.03.2010
      23:00 Uhr
      KOMPASS Auslandsreportage Die Rache des Gletschers - Klimawandel in der Schweiz | BR Fernsehen
       

      "Menschen vergessen schnell", sagt der Geologe Hans-Rudolf Keusen. Nach einem Felssturz, einem Hochwasser redet man viel über den Klimawandel.

      Donnerstag, 11.03.10
      23:00 - 23:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      "Menschen vergessen schnell", sagt der Geologe Hans-Rudolf Keusen. Nach einem Felssturz, einem Hochwasser redet man viel über den Klimawandel.

       

      Stab und Besetzung

      Redaktion Stephan Bergmann

      Doch den wenigsten sei wirklich bewusst, meint er, dass die globale Erwärmung auch in Mitteleuropa Veränderungen und neue Naturgefahren mit sich bringe. Auch und gerade in den Alpen.
      Keusen hat am Grindelwaldgletscher Sensoren und Kameras installiert. Mit ihnen überwacht er einen Gletschersee. Der bildet sich seit 2005 immer wieder, wird größer und größer. Für zehn Millionen Euro wurde jetzt ein Entwässerungsstollen zum Gletscher gebaut. Nur so kann verhindert werden, dass der neue See sich unerwartet entleert und dabei Millionen Kubikmeter Wasser das Tal überschwemmen. Die Gletscher schmelzen so schnell wie nie zuvor. "Und", so Keusen, "man kann nichts dagegen tun".
      "Der Klimawandel wird weitergehen - selbst wenn die Menschheit sofort mit der Produktion von Treibhausgasen aufhören würde", ergänzt der Glaziologe Martin Funk. Er untersucht derzeit den Rückgang des Rhônegletschers.
      "Da hilft nur noch Beten!" Das sagt Herbert Volken, Bergführer und Lokalpolitiker in Fiesch im Wallis. Gottvertrauen haben die Leute in den Bergen. "Denn hier braucht man einen, auf den man sich verlassen kann", meint Volken. Der Bergführer will auf seine Art gegen das Schmelzen der Gletscher ankämpfen. Seit Jahrhunderten bitten die Fiescher den Herrgott um Hilfe im Kampf gegen die feindliche Natur.
      Der Archäologe Thomas Reitmaier dagegen freut sich über die Gletscherschmelze. "Das ist eine Schatzkiste, die sich uns jetzt öffnet", meint er. Mit dem Rückweichen der Eismassen werden jede Menge Funde sichtbar und manchmal gibt der Gletscher auch Sensationen frei wie zuletzt Ötzi, den Urjäger.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 11.03.10
      23:00 - 23:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.01.2021