• 19.02.2010
      02:10 Uhr
      quer ... durch die Woche mit Ch. Süß | BR Fernsehen
       

      Themen u.a.:

      • Szenen einer Koalitions-Ehe: Wenn 100 Tage wie 100 Jahre wirken
      • Held der Deppen: Westerwelles Feldzug gegen den Sozialstaat
      • Pistenparasiten: Liftbetreiber mobilisieren gegen Tourengeher
      • Pfeif-Terror: Lokalbahn nervt Passauer Bürger

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 19.02.10
      02:10 - 02:55 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Themen u.a.:

      • Szenen einer Koalitions-Ehe: Wenn 100 Tage wie 100 Jahre wirken
      • Held der Deppen: Westerwelles Feldzug gegen den Sozialstaat
      • Pistenparasiten: Liftbetreiber mobilisieren gegen Tourengeher
      • Pfeif-Terror: Lokalbahn nervt Passauer Bürger

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Christoph Süß
      Redaktion Wolfgang Mezger
      • Szenen einer Koalitions-Ehe: Wenn 100 Tage wie 100 Jahre wirken

      Sozialleistungen, Steuerreform und Kopfpauschale: An allen Ecken und Enden entzündet sich Streit zwischen den ehemaligen Wunschpartnern. Die CSU wettert aus Passau gegen die FDP. Die Liberalen keifen aus Straubing zurück. Die Koalition probt den Rosenkrieg. Da sind einem ja sogar die Grünen noch näher, denkt manch CSU-Mitglied in diesen Tagen. quer auf den Spuren einer kriselnden Ehe - und klammheimlicher Seitensprung-Phantasien...

      • Held der Deppen: Westerwelles Feldzug gegen den Sozialstaat

      Der Staat steht vor dem Ruin: Faule Hartz IV-Empfänger liegen uns auf der Tasche und alle, die noch arbeiten, sind Deppen. So die Polemik des Guido Westerwelle. Doch was sind die Fakten? Gibt es tatsächlich keinen Lohnabstand? Sind die Sozialleistungen wirklich so hoch? quer vergleicht die Lasten des Sozialstaates mit denen der Finanz- und Wirtschaftskrise oder der Steuerhinterziehung. Darüber konnte sich der FDP-Vorsitzende in den letzten Jahren weniger erregen. Westerwelles Sozialbashing - plumpes Ablenkungsmanöver oder geschickte Strategie?

      • Pistenparasiten: Liftbetreiber mobilisieren gegen Tourengeher

      Zu Hunderten kreuzen sie die Pisten, lassen ihre Hunde herumlaufen und zerstören nachts die frisch präparierten Abfahrten. Dabei zahlen sie keinen Pfennig. Die Tourengeher, die parallel zur Piste aufsteigen, sind für die Liftbetreiber zur Landplage geworden. In ihrer Wut rufen die schon nach dem Gesetzgeber, und am Jenner in Berchtesgaden gilt seit letztem Samstag sogar ein erstes Verbot für Tourengeher. Die traditionellen Tourenfahrer mahnen: Der Trubel der Trendsportler degradiert den Berg zum Sportgerät, die Natur wird zur Dienstleistung, Zoff inklusive.

      • Pfeif-Terror: Lokalbahn nervt Passauer Bürger

      Im Passauer Stadtteil Neustift gibt es sieben unbeschrankte Bahnübergänge. Zwischen sechs Uhr früh und zehn Uhr nachts dringen über 100 Warnpfiffe der Züge den Anwohnern ins Ohr - seit Jahren. Ein Landtagsabgeordneter und sogar zwei Staatssekretäre haben sich schon heldenhaft engagiert - ohne Erfolg. Zwar versprach die Bahn Abhilfe. Doch das Gegenteil ist geschehen: Der neue Fahrplan verursacht doppelt so viel Verkehr - und damit 200 Pfiffe pro Tag...

      • Vorsicht Glatteis: Streitlawine bei Gehsteig-Unfällen

      Glatteis - ausgerutscht - Knochen gebrochen. Pech? Immer mehr Unfallopfer wollen ihr Malheur nicht auf sich beruhen lassen und fragen: Wer ist haftbar? Bei der Suche nach dem Schuldigen versucht jeder, die Verantwortlichkeiten abzuwälzen: die Kommune verweist auf die räum- und streupflichtigen Hauseigentümer, der zeigt auf die Hausverwaltung, die wiederum auf den Hausmeister und anders herum. Auch Anwälte berichten von einem Domino der Verantwortlichkeiten. Nur eins ist sicher: Schuld sind immer die Anderen...

      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 19.02.10
      02:10 - 02:55 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.09.2021