• 12.02.2010
      23:55 Uhr
      Unter 4 Augen Nina Ruge im Gespräch mit Walter Kreye | BR Fernsehen
       

      Seit drei Jahren ist Walter Kreye "Der Alte". Doch den kraftvoll-markanten Schauspieler auf die populäre Krimi-Figur "Rolf Herzog" im ZDF-Dauerbrenner zu reduzieren, wäre grundfalsch.

      Freitag, 12.02.10
      23:55 - 00:25 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Dolby

      Seit drei Jahren ist Walter Kreye "Der Alte". Doch den kraftvoll-markanten Schauspieler auf die populäre Krimi-Figur "Rolf Herzog" im ZDF-Dauerbrenner zu reduzieren, wäre grundfalsch.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Nina Ruge
      Gast Walter Kreye
      Redaktion Helge Rösinger

      Der gebürtige Oldenburger ist renommierter Theaterschauspieler, der an allen großen deutschen Bühnen sein Können zeigte. Er begeisterte in mehr als 100 Fernsehproduktionen - ob als Liebhaber, Mörder oder Polizist. Ob im "Tatort", "Praxis Bülowbogen", "Ein Fall für Zwei" oder im Jugendfilm "Mondscheinkinder - der 67-Jährige Wahl-Berliner fasziniert durch sein intensives Spiel. Bei Nina Ruge erzählt Walter Kreye, der äußerst selten Interviews gibt, warum er sich für die Serienrolle des "Alten" entschieden hat. Wieso er, der mit den schönsten Frauen des deutschen Fernsehens drehte, als "Der Alte" keine Frau oder Freundin haben darf. Wie er seine Kindheit kurz nach dem Krieg erlebte. Was ihn mit seinem Vater, einem Schriftsteller, verbindet. Warum er nach 20 Jahren am Theater zum Fernsehen ging. Und weshalb er erfolgreich Kinder-Bücher schrieb...
      Walter Kreye ist ein Familienmensch. Mit seiner Frau, der Schauspielerin Sabine Wegner, und zwei Töchtern (21 und 14 Jahre alt) lebt er in Berlin. Nina Ruge verrät Walter Kreye , wie er seine Frau am Theater kennenlernte, warum er erst so spät Vater wurde, wie seine jüngste Tochter den Umzug von einem kleinen Nordsee-Dorf nach Berlin verkraftete und weshalb es nach 30 Jahren in seiner Ehe immer noch knistert...

      Wird geladen...
      Freitag, 12.02.10
      23:55 - 00:25 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Dolby

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 11.12.2019