• 17.02.2018
      06:00 Uhr
      Xenius Allergien - warum läuft unser Immunsystem Amok? | BR Fernsehen
       

      Es juckt auf der Haut, kratzt im Hals, schmerzt in der Lunge - jeder dritte Mensch in Deutschland und Frankreich ist von einer Allergie betroffen: Hausstaubmilben, Nüsse, Insektengift, Metalle oder Parfum - warum reagieren manche Menschen allergisch auf diese Stoffe?
      Der Ursprung liegt in unserem Immunsystem. Eine starke Verteidigungsarmee, die gefährliche Erreger bekämpft. Doch bei einigen Stoffen, den Allergenen, täuscht sich das Immunsystem und schlägt Alarm, obwohl gar keine Gefahr besteht. Die Folgen sind Juckreiz, Neurodermitis, Atemnot, sogar Asthma.

      Samstag, 17.02.18
      06:00 - 06:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Es juckt auf der Haut, kratzt im Hals, schmerzt in der Lunge - jeder dritte Mensch in Deutschland und Frankreich ist von einer Allergie betroffen: Hausstaubmilben, Nüsse, Insektengift, Metalle oder Parfum - warum reagieren manche Menschen allergisch auf diese Stoffe?
      Der Ursprung liegt in unserem Immunsystem. Eine starke Verteidigungsarmee, die gefährliche Erreger bekämpft. Doch bei einigen Stoffen, den Allergenen, täuscht sich das Immunsystem und schlägt Alarm, obwohl gar keine Gefahr besteht. Die Folgen sind Juckreiz, Neurodermitis, Atemnot, sogar Asthma.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Carolin Matzko
      Gunnar Mergner

      Es juckt auf der Haut, kratzt im Hals, schmerzt in der Lunge - jeder dritte Mensch in Deutschland und Frankreich ist von einer Allergie betroffen: Hausstaubmilben, Nüsse, Insektengift, Metalle oder Parfum - warum reagieren manche Menschen allergisch auf diese Stoffe?
      Der Ursprung liegt in unserem Immunsystem. Eine starke Verteidigungsarmee, die gefährliche Erreger bekämpft. Doch bei einigen Stoffen, den Allergenen, täuscht sich das Immunsystem und schlägt Alarm, obwohl gar keine Gefahr besteht. Die Folgen sind Juckreiz, Neurodermitis, Atemnot, sogar Asthma.
      Um zu erfahren, wie geplagte Allergiker-Lungen therapiert werden, reisen Caro und Gunnar unter die Erde. Im Heilstollen bei Aalen auf der schwäbischen Alb behandeln Mediziner Allergiepatienten in 400 Metern Tiefe. Hier ist die Luft fast frei von Staub und es herrscht ein Mikroklima mit hoher Luftfeuchtigkeit und konstanter Temperatur von 11 Grad. Wie gut funktioniert diese Klimatherapie?

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.01.2020