• 18.05.2021
      08:55 Uhr
      Nashorn, Zebra & Co Zoogeschichten aus München | BR Fernsehen
       

      Die Giraffen fühlen sich im neuen Haus absolut wohl, aber deshalb muss man ja noch lange nicht zum Stubenhocker werden. Revierleiter Sascha Tütsch hat einen Plan, und wenn der klappt, schnuppern die Giraffen frische Luft. Starker Sommerregen hat die Bruthügel der Flamingos zerstört und jetzt liegen überall die Eier herum - vielleicht bekommen die Flamingos aber noch eine zweite Chance. Wie die Eisbärenzwillige ihre Welt erobern, warum der Schleiereulen-Nachwuchs immer zu seinem Papi möchte und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn.

      Dienstag, 18.05.21
      08:55 - 09:45 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Die Giraffen fühlen sich im neuen Haus absolut wohl, aber deshalb muss man ja noch lange nicht zum Stubenhocker werden. Revierleiter Sascha Tütsch hat einen Plan, und wenn der klappt, schnuppern die Giraffen frische Luft. Starker Sommerregen hat die Bruthügel der Flamingos zerstört und jetzt liegen überall die Eier herum - vielleicht bekommen die Flamingos aber noch eine zweite Chance. Wie die Eisbärenzwillige ihre Welt erobern, warum der Schleiereulen-Nachwuchs immer zu seinem Papi möchte und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Felix Heidinger

      In "Nashorn, Zebra & Co" geben die Filmemacher Felix Heidinger und Jens-Uwe Heins Einblicke hinter die Kulissen des Münchner Zoos Hellabrunn. Im Mittelpunkt der Zoo-Doku-Soap stehen die Tiere und ihre Pfleger.

      Im Auftrag des Bayerischen Rundfunks haben sich die Zoo-Reporter und Tierfilmer Felix Heidinger und Jens-Uwe Heins im Münchener Tierpark Hellabrunn auf die Suche gemacht und spannende, dramatische und lustige Tiergeschichten hinter den Kulissen entdeckt: "Wie Ameisenbären Zeitung lesen", "Welche Babys schlafen im Stehen?" oder "Lieben Eisbären Geschenke?"

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.09.2021