• 13.05.2021
      00:30 Uhr
      Was heißt hier Ende? Der Filmkritiker Michael Althen BR Fernsehen
       

      Dominik Grafs Dokumentarfilm "Was heißt hier Ende?" beschreibt die Suche nach Spuren, Splittern und Spiegelungen des Schaffens von Filmkritiker Michael Althen, der 1962 in München geboren wurde und mit nur 48 Jahren im Jahr 2011 in Berlin verstarb. Althen schrieb vor allem für die Süddeutsche Zeitung und die FAZ einzigartige Filmkritiken. Filmschaffende wie Wim Wenders, Christian Petzold oder Tom Tykwer kommen zu Wort und würdigen den Ausnahme-Kritiker.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 13.05.21
      00:30 - 02:30 Uhr (120 Min.)
      120 Min.
      Stereo

      Dominik Grafs Dokumentarfilm "Was heißt hier Ende?" beschreibt die Suche nach Spuren, Splittern und Spiegelungen des Schaffens von Filmkritiker Michael Althen, der 1962 in München geboren wurde und mit nur 48 Jahren im Jahr 2011 in Berlin verstarb. Althen schrieb vor allem für die Süddeutsche Zeitung und die FAZ einzigartige Filmkritiken. Filmschaffende wie Wim Wenders, Christian Petzold oder Tom Tykwer kommen zu Wort und würdigen den Ausnahme-Kritiker.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Dominik Graf

      Dominik Grafs dokumentarische Suche nach Spuren des Schaffens von Michael Althen, der im Jahre 2011 viel zu früh verstarb. Der in München geborene Filmkritiker Althen hat mit offenen Sinnen Filme gesehen und sich liebend gerne von ihnen verführen lassen. Umgekehrt wiederum hatten seine Texte, seine Wahrnehmungen, all die Begegnungen mit ihm, großen Einfluss auf andere - auf Kritiker, Filmemacher und Kinogänger gleichermaßen, darunter sicherlich Tom Tykwer, Christian Petzold, Doris Kuhn, Claudius Seidl oder Wim Wenders.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 13.05.21
      00:30 - 02:30 Uhr (120 Min.)
      120 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.09.2021