• 04.04.2021
      15:15 Uhr
      Lust aufs Land - Bayerische Hofgeschichten BR Fernsehen
       

      Auf dem Schwabhof im mittelfränkischen Lieritzhofen leben 43 Schweine, die ein Sauglück haben. Tag und Nacht verbringen sie auf weitläufigen Wiesen und genießen ihre Freiheit. Landwirt Thomas Schwab hat erst mit 53 Jahren sein Herz an die Weideschweinehaltung verloren, als Quereinsteiger.
      Der Oberstixner Hof bei Immenstadt im Allgäu hat vor Kurzem einen kompletten Neustart erlebt. Architekt Erwin Keck und seine Frau Margret sind auf den Hof seiner Eltern gezogen und haben 2020 dort die Landwirtschaft wiederbelebt - gemeinsam mit Tochter Helen und deren Familie.

      Sonntag, 04.04.21
      15:15 - 16:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Auf dem Schwabhof im mittelfränkischen Lieritzhofen leben 43 Schweine, die ein Sauglück haben. Tag und Nacht verbringen sie auf weitläufigen Wiesen und genießen ihre Freiheit. Landwirt Thomas Schwab hat erst mit 53 Jahren sein Herz an die Weideschweinehaltung verloren, als Quereinsteiger.
      Der Oberstixner Hof bei Immenstadt im Allgäu hat vor Kurzem einen kompletten Neustart erlebt. Architekt Erwin Keck und seine Frau Margret sind auf den Hof seiner Eltern gezogen und haben 2020 dort die Landwirtschaft wiederbelebt - gemeinsam mit Tochter Helen und deren Familie.

       

      Auf dem Schwabhof im mittelfränkischen Lieritzhofen leben 43 Schweine, die ein Sauglück haben. Tag und Nacht verbringen sie auf weitläufigen Wiesen und genießen ihre Freiheit. Landwirt Thomas Schwab hat erst mit 53 Jahren sein Herz an die Weideschweinehaltung verloren, als Quereinsteiger. Denn eigentlich ist er Ingenieur und hat 25 Jahre lang mit Frau und Tochter in Baden-Württemberg gelebt. Seit 2014 ist er zurück in seiner fränkischen Heimat und arbeitet von Montag bis Freitag auf dem Hof, auf dem schon seine Großeltern lebten. Damit hat sich Thomas Schwab einen Traum erfüllt, der allerdings auch seinen Preis hat. Unter der Woche führen er und seine Frau Anne-Marie eine Fernbeziehung. Denn sie hatte keine Lust aufs Land und ist in Baden-Württemberg geblieben.

      Auch der Oberstixner Hof bei Immenstadt im Allgäu hat vor Kurzem einen kompletten Neustart erlebt. Architekt Erwin Keck und seine Frau Margret sind auf den Hof seiner Eltern gezogen und haben 2020 dort die Landwirtschaft wiederbelebt - gemeinsam mit Tochter Helen und deren Familie. Auch hier kommt keiner der Neubauern aus der Landwirtschaft, doch mit viel Kreativität und Idealismus bauen sie den Hof so um, dass dieser langfristig überleben kann. Statt der Milchkühe werden bald nur noch Dexter-Rinder auf den Weiden grasen, neue Ferienwohnungen sollen entstehen und der Biohof wird zu einem Permakultur-Hof weiterentwickelt. Mit dem Ziel möglichst viele geschlossene Kreisläufe zu schaffen und wenig Ressourcen zu verbrauchen. Ihre Erfahrungen will die Familie in Zukunft in Seminaren am Hof weitergeben.

      Die vierteilige Reihe "Lust aufs Land - Bayerische Hofgeschichten" porträtiert heimische Bäuerinnen und Bauern und erzählt von ihren Ideen, Zielen und Träumen. Aber auch von den Herausforderungen, die sie meistern müssen, um ihre Betriebe erfolgreich in die Zukunft zu führen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 04.04.21
      15:15 - 16:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.08.2021