• 24.02.2021
      19:00 Uhr
      STATIONEN Was ist gemein und nützlich? Vom Wesen der Gemeinnützigkeit | BR Fernsehen
       

      Mildtätig, selbstlos sein, dem Gemeinwohl dienend oder einfach nur mal kurz die Welt retten: Wer will das nicht? Und wenn man dafür noch Steuergelder und Zuschüsse bekommen kann, umso besser. "Gemeinnützigkeit" hat im allgemeinen Sprachgebrauch eine moralische Komponente, ist aber auch ein Institut aus dem Steuerrecht. Spenden sind steuerlich absetzbar: Je reicher ich bin, desto mehr kriege ich zurück und das Geld fehlt dem Staat. Ist das gerecht? Über Inhalt und Wesen der Gemeinnützigkeit wird schon des längeren gestritten. Dazu soll jetzt sogar das Gemeinnützigkeitsrecht geändert werden. Was ist eigentlich gemeinnützig?

      Mittwoch, 24.02.21
      19:00 - 19:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Mildtätig, selbstlos sein, dem Gemeinwohl dienend oder einfach nur mal kurz die Welt retten: Wer will das nicht? Und wenn man dafür noch Steuergelder und Zuschüsse bekommen kann, umso besser. "Gemeinnützigkeit" hat im allgemeinen Sprachgebrauch eine moralische Komponente, ist aber auch ein Institut aus dem Steuerrecht. Spenden sind steuerlich absetzbar: Je reicher ich bin, desto mehr kriege ich zurück und das Geld fehlt dem Staat. Ist das gerecht? Über Inhalt und Wesen der Gemeinnützigkeit wird schon des längeren gestritten. Dazu soll jetzt sogar das Gemeinnützigkeitsrecht geändert werden. Was ist eigentlich gemeinnützig?

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Irene Esmann

      Mildtätig, selbstlos sein, dem Gemeinwohl dienend oder einfach nur mal kurz die Welt retten: Wer will das nicht? Und wenn man dafür noch Steuergelder und Zuschüsse bekommen kann, umso besser. "Gemeinnützigkeit" hat im allgemeinen Sprachgebrauch eine moralische Komponente, ist aber auch ein Institut aus dem Steuerrecht. Spenden sind steuerlich absetzbar: Je reicher ich bin, desto mehr kriege ich zurück und das Geld fehlt dem Staat. Ist das gerecht? Über Inhalt und Wesen der Gemeinnützigkeit wird schon des längeren gestritten. Dazu soll jetzt sogar das Gemeinnützigkeitsrecht geändert werden. Was ist eigentlich gemeinnützig? Für wen? Und warum?
      "STATIONEN"-Moderatorin Irene Esmann trifft Menschen, die sich zusammenfinden, um etwas zu verändern - zum Wohle aller oder doch nur der eigenen Gruppe?

      Religion erleben - der Name "STATIONEN" ist Programm. Ob Stationen einer persönlichen Entwicklung oder Stationen des Kirchenjahrs, die Feste der Religionen oder Stationen des Lebens: Es wird gefragt, wie Menschen denken und glauben. Religion soll (mit) zu erleben sein, um die eigene Orientierung in einer komplizierten Welt zu finden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Mittwoch, 24.02.21
      19:00 - 19:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.05.2021