• 29.06.2022
      00:35 Uhr
      BR-KLASSIK: Jakub Hruša dirigiert Miloslav Kabelác „Mysterium der Zeit“, Passacaglia für großes Orchester, op. 31 | BR Fernsehen
       

      Jakub Hrůša stellt uns einen Komponisten aus seiner tschechischen Heimat vor, dessen Schicksal es war, zur falschen Zeit am falschen Ort zu leben. Miloslav Kabeláč (1908–1979) konnte sich mit den totalitären Regimen, unter denen sein Land litt, nicht arrangieren und blieb so eine kaum gehörte Stimme. "Mysterium der Zeit" von 1957 entfaltet sich in einem weiträumigen, raffiniert konstruierten Steigerungsbogen mit ähnlicher Sogwirkung wie Ravels "Boléro".

      Dirigent: Jakub Hrusa

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 29.06.22
      00:35 - 01:05 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Jakub Hrůša stellt uns einen Komponisten aus seiner tschechischen Heimat vor, dessen Schicksal es war, zur falschen Zeit am falschen Ort zu leben. Miloslav Kabeláč (1908–1979) konnte sich mit den totalitären Regimen, unter denen sein Land litt, nicht arrangieren und blieb so eine kaum gehörte Stimme. "Mysterium der Zeit" von 1957 entfaltet sich in einem weiträumigen, raffiniert konstruierten Steigerungsbogen mit ähnlicher Sogwirkung wie Ravels "Boléro".

      Dirigent: Jakub Hrusa

       
      Keine weiteren Informationen
      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 29.06.22
      00:35 - 01:05 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.12.2022