• 09.02.2021
      19:00 Uhr
      Gesundheit! BR Fernsehen
       

      Themen:

      • Skepsis gegenüber Corona-Impfstoff von AstraZeneca: Wie gut schützt er?
      • Antikörper-Medikament: Nur zur frühen Therapie von Covid-Patienten geeignet
      • Risikofaktor Aluminium: Wie schädlich ist das Leichtmetall?
      • Chlorophyll: Superfood oder Hype?

      Dienstag, 09.02.21
      19:00 - 19:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Skepsis gegenüber Corona-Impfstoff von AstraZeneca: Wie gut schützt er?
      • Antikörper-Medikament: Nur zur frühen Therapie von Covid-Patienten geeignet
      • Risikofaktor Aluminium: Wie schädlich ist das Leichtmetall?
      • Chlorophyll: Superfood oder Hype?

       
      • Skepsis gegenüber Corona-Impfstoff von AstraZeneca: Wie gut schützt er?

      Ende Januar wurde das Vakzin des britisch-schwedischen Herstellers AstraZeneca als dritter Corona-Impfstoff von der EU-Kommission zugelassen. Doch zu diesem Vektorimpfstoff gibt es viele Fragen: Warum liegt die Wirksamkeit mit 70 Prozent deutlich niedriger als bei den beiden mRNA-Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna? Schützt er wirklich ausreichend gegen Covid-19 und einen schweren Verlauf der Krankheit? Ist er auch gegen Mutanten, wie die britische und südafrikanische Variante des Coronavirus, wirksam? Und warum werden Menschen über 65 Jahre nicht damit geimpft?

      • Antikörper-Medikament: Nur zur frühen Therapie von Covid-Patienten geeignet

      Es war eine Nachricht, die ein wenig Hoffnung machte: Die Bundesregierung hat für Deutschland neue Corona-Medikamente auf Antikörper-Basis gekauft. 200.000 Dosen für 400 Millionen Euro von den Herstellern Lilly und Regeneron. Mit dem Präparat von Regeneron war auch der ehemalige US-Präsident Donald Trump behandelt worden. Nach seiner recht schnellen Genesung hatte er das Medikament als "Wunder" und "Heilmittel" bezeichnet. Eingesetzt werden die Arzneimittel zunächst nur in Uni-Kliniken, denn in der EU sind sie bislang nicht zugelassen. Wie sind die ersten Erfahrungen mit den Antikörper-Präparaten? Wie wirken sie? Für welche Patienten kommen sie infrage? Und warum sehen manche Mediziner den Einsatz kritisch?

      • Risikofaktor Aluminium: Wie schädlich ist das Leichtmetall?

      Es ist das dritthäufigste Element in der Erdkruste, kommt natürlicherweise in der Umwelt vor, ist in vielen Nahrungsmitteln und im Trinkwasser enthalten. Im Alltag kommen wir ständig mit Alu in Kontakt. Für den Körper ist das kein Problem, solange die Dosis nicht zu hoch wird. "Gesundheit!" erklärt, wie wir beispielsweise über Lebensmittelverpackungen oder Kosmetika Alu aufnehmen, gibt praktische Tipps, wie sich das Risiko minimieren lässt, und spricht mit Forschern über mögliche Schäden, die das Leichtmetall verursachen kann und warum gesundheitliche Beeinträchtigungen durch aluhaltige Deos unwahrscheinlich sind.

      • Chlorophyll: Superfood oder Hype?

      Wer gesund leben möchte, sollte viel Grünzeug essen, heißt es. Derzeit liegt der Pflanzenstoff Chlorophyll, der für die grüne Farbe sorgt, jedenfalls voll im Trend. Wenn man sich auf Internetforen und Websites umschaut, entsteht der Eindruck als sei Chlorophyll das reinste Zaubermittel: Es soll unter anderem vor Krebs und Demenz schützen oder den Körpergeruch verbessern. Besonders viel Chlorophyll steckt in Grünkohl. "Gesundheit!"-Reporterin Veronika Keller nimmt das Wintergemüse genauer unter die Lupe - im Labor, auf dem Feld und auf dem Teller.

      Gesundheit! Die wünschen wir uns alle. Dafür kann man auch aktiv etwas tun - für sich selbst und für die ganze Familie. "Gesundheit!" informiert, motiviert, regt an, fragt nach und gibt Anstöße, selbst in Sachen Gesundheit aktiv zu werden.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.03.2021