• 06.12.2020
      00:20 Uhr
      Tatort: Kainsmale Fernsehfilm Deutschland 1992 | BR Fernsehen
       

      Der Mord an einem Bauarbeiter aus der ehemaligen DDR, der merkwürdigerweise auch Doktor der Philosophie ist, führt die beiden Hauptkommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr auf eine Münchner Baustelle. Bernd Heise gehörte zu einer Truppe von Leiharbeitern, die von einer dubiosen Potsdamer Firma namens Zeit-Work in die alten Bundesländer vermittelt wird. Als die Kommissare feststellen, dass Verhöre allein sie nicht mehr weiterbringen, beschließen sie, dass Leitmayr verdeckte Ermittlungen auf der Baustelle durchführen soll.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 06.12.20
      00:20 - 01:50 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

      Der Mord an einem Bauarbeiter aus der ehemaligen DDR, der merkwürdigerweise auch Doktor der Philosophie ist, führt die beiden Hauptkommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr auf eine Münchner Baustelle. Bernd Heise gehörte zu einer Truppe von Leiharbeitern, die von einer dubiosen Potsdamer Firma namens Zeit-Work in die alten Bundesländer vermittelt wird. Als die Kommissare feststellen, dass Verhöre allein sie nicht mehr weiterbringen, beschließen sie, dass Leitmayr verdeckte Ermittlungen auf der Baustelle durchführen soll.

       

      Stab und Besetzung

      Klaus Bräuninger Matthias Fuchs
      Bulli Rülicke Michael von Au
      Kriminalhauptkommissar Ivo Batic Miroslav Nemec
      Susanne Claudia Messner
      Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr Udo Wachtveitl
      Alois Kogl Thomas Fischer
      Hannes Gilhoff Gunter Schoß
      Bernd Heise Detlef Kügow
      Alfons Modauer Hans Schuler
      Kaula Sawadzki Thorsten Münchow
      Regie Erwin Keusch
      Autor Wolfgang Hesse
      Kamera Dietmar Koelzer
      Musik Andreas Köbner

      Der Mord an einem Bauarbeiter aus der ehemaligen DDR, der merkwürdigerweise auch Doktor der Philosophie ist, führt die beiden Hauptkommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr auf eine Münchner Baustelle. Bernd Heise gehörte zu einer Truppe von Leiharbeitern, die von einer dubiosen Potsdamer Firma namens Zeit-Work in die alten Bundesländer vermittelt wird. Von den Löhnen, die Zeit-Work kassiert, wird nur ein geringer Prozentsatz an die Arbeiter, die alle im Zuge der Umstrukturierungen im Osten arbeitslos geworden waren, weitergegeben.

      Leitmayr macht bald die überraschende und bittere Entdeckung, dass ein anderer Arbeiter der Zeit-Work, Bulli Rülicke, der neue Geliebte seiner Freundin Susanne ist. Rülicke war auch noch der beste Freund des Ermordeten und weiß ganz offensichtlich mehr als er der Polizei mitteilt.

      Rülicke verfällt dem tödlichen Irrtum, die Dinge selber regeln zu können. Währenddessen hat Batic alle Mühe, der Wut und dem blinden Aktionismus seines enttäuschten und tief verletzten Kollegen entgegenzusteuern.

      Als die Kommissare feststellen, dass Verhöre allein sie nicht mehr weiterbringen, beschließen sie, dass Leitmayr verdeckte Ermittlungen auf der Baustelle durchführen soll. Als sich dann auch noch Susanne in die Arbeit der Kriminalbeamten einmischt, wird die ausgeklügelte Falle, die Batic und Leitmayr dem Hauptverdächtigen stellen wollen, für beide zum lebensgefährlichen Unternehmen.

      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 06.12.20
      00:20 - 01:50 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.04.2021