• 01.11.2020
      14:25 Uhr
      Mit Blasmusik durch Bayern Von Bierfranken nach Weinfranken mit Georg Ried | BR Fernsehen
       

      In dieser Folge der Reihe "Mit Blasmusik durch Bayern" unternimmt Georg Ried eine Schifffahrt auf dem Main zwischen Bamberg und Volkach. Neben den namhaften Blaskapellen und -orchestern dieser Region stellt er den Zuschauerinnen und Zuschauern auch Land und Leute vor.

      Sonntag, 01.11.20
      14:25 - 15:10 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      In dieser Folge der Reihe "Mit Blasmusik durch Bayern" unternimmt Georg Ried eine Schifffahrt auf dem Main zwischen Bamberg und Volkach. Neben den namhaften Blaskapellen und -orchestern dieser Region stellt er den Zuschauerinnen und Zuschauern auch Land und Leute vor.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Georg Ried

      Rund 120.000 Blasmusiker gibt es in Bayern, die alle erdenklichen Stilrichtungen bieten, von traditionsbewusst bis trendig. Sie stehen im Mittelpunkt der musikalischen Reisen von Georg Ried, der selbst Posaune spielt und sich in der Blasmusikszene bestens auskennt.
      Und weil er auch einen Motorboot-Führerschein hat, erkundet er das nördliche Bayern nicht auf dem Landweg, sondern schippert eigenhändig vom oberfränkischen Bamberg ins unterfränkische Volkach, erst auf der Regnitz, dann auf dem Main.
      Unterwegs trifft er viele Blasmusik-Freunde, die nicht nur ihre musikalischen Highlights vorstellen, sondern auch die Lieblingsorte ihrer Heimatregion. Nach den Dreharbeiten wird gerne angestoßen: in Bamberg mit einem Schlenkerla, dem traditionellen Rauchbier, während am Main bekanntlich lieber Wein getrunken wird. Rudi Fischer, Chef der Hergolshäuser Musikanten, hat selbst einen kleinen Weinberg und ist bekannt für seine fröhlichen Feste, bei denen man seine Musik und seinen Wein genießen kann. Das hat sich Georg Ried natürlich nicht entgehen lassen.

      Wird geladen...
      Sonntag, 01.11.20
      14:25 - 15:10 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.04.2021