• 18.10.2020
      04:30 Uhr
      Kunst + Krempel Familienschätze entdecken auf Schloss Heidecksburg | BR Fernsehen
       

      Die Objekte der heutigen Sendung:

      • Goldservice "Gotha" - Ins Schwarze getroffen
      • Geige - Gaillard oder nicht Gaillard?
      • Modernes Espressoservice - DDR-Designikone
      • Rast an den Ruinen - Berauschte Bamboccianti
      • Porträt "Junge Frau" - Modern bis in die Haarspitzen

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 18.10.20
      04:30 - 05:05 Uhr (35 Min.)
      35 Min.

      Die Objekte der heutigen Sendung:

      • Goldservice "Gotha" - Ins Schwarze getroffen
      • Geige - Gaillard oder nicht Gaillard?
      • Modernes Espressoservice - DDR-Designikone
      • Rast an den Ruinen - Berauschte Bamboccianti
      • Porträt "Junge Frau" - Modern bis in die Haarspitzen

       
      • Goldservice "Gotha" - Ins Schwarze getroffen

      Auffällig schön an diesem historistischen Service für Zwei, einem sogenannten "Tête-à-Tête", ist seine Malerei mit Motiven rund um die Residenzstadt Gotha. Und wofür steht die Henne in der Marke? Geschätzter Wert: ab 2.000 Euro

      • Geige - Gaillard oder nicht Gaillard?

      Stammt die historisierende Geige aus der Pariser Werkstatt von Charles Gaillard, einem der großen französischen Geigenbauer des 19. Jahrhunderts? Ein typisches Merkmal spricht dafür: aber welches? Geschätzter Wert: 8.000 bis 10.000 Euro

      • Modernes Espressoservice - DDR-Designikone

      Vor dem Müll wurde dieses Service aus den Sechzigerjahren gerettet: eine Designikone der DDR vom VEB Elsterwerda. Es ähnelt einem Entwurf der KPM Berlin. Wer hatte hier wen inspiriert? Geschätzter Wert: 200 Euro

      • Rast an den Ruinen - Berauschte Bamboccianti

      Von "bamboccio", italienisch für Lumpenpuppe, leitet sich ihr (Spott-)Name ab: Die Bamboccianti stellten im 17. Jahrhundert das Leben der einfachen, armen Leute rund um Rom dar. Weshalb? Geschätzter Wert: 1.500 bis 2.000 Euro

      • Porträt "Junge Frau" - Modern bis in die Haarspitzen

      Von Kopf bis Fuß auf Moderne eingestellt: Dieses Porträt einer jungen Frau bewegt sich um 1915/20 stilistisch zwischen Expressionismus und Neuer Sachlichkeit. Und was verrät der "Bubikopf"? Geschätzter Wert: 1.000 bis 1.500 Euro

      Namhafte Fachleute aus Museen und Kunsthandel bringen die Familienschätze der Besucher zum Sprechen und bewerten sie, nicht selten mit erstaunlichen Ergebnissen. Antiquitäten werden so zum Vehikel von Zeitreisen, auf die die Sendung den Zuschauer mitnimmt.

      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 18.10.20
      04:30 - 05:05 Uhr (35 Min.)
      35 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.04.2021