• 02.07.2020
      00:30 Uhr
      Tao Jie - Ein einfaches Leben Spielfilm Hongkong 2011 | BR Fernsehen
       

      Ah Tao hat 60 Jahre als "Amah", als Dienerin, für die Familie Leung in Hongkong gearbeitet. In dieser langen Zeit hat sie drei Generationen von Kindern großgezogen. Doch mittlerweile ist der ganze Leung-Clan in die USA ausgewandert. Einzig der Filmproduzent Roger, ein unverheirateter Mittvierziger, lebt noch in der alten Heimat und wird dort weiterhin von Ah Tao umsorgt. Als Ah Tao jedoch eines Tages einen Schlaganfall erleidet, ändert sich alles. Im Krankenhaus beschließt sie, ihren Dienst zu quittieren und in ein Altersheim zu ziehen. Roger sieht sich nach geeigneten Heimen um.

      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 02.07.20
      00:30 - 02:20 Uhr (110 Min.)
      110 Min.
      Stereo HD-TV

      Ah Tao hat 60 Jahre als "Amah", als Dienerin, für die Familie Leung in Hongkong gearbeitet. In dieser langen Zeit hat sie drei Generationen von Kindern großgezogen. Doch mittlerweile ist der ganze Leung-Clan in die USA ausgewandert. Einzig der Filmproduzent Roger, ein unverheirateter Mittvierziger, lebt noch in der alten Heimat und wird dort weiterhin von Ah Tao umsorgt. Als Ah Tao jedoch eines Tages einen Schlaganfall erleidet, ändert sich alles. Im Krankenhaus beschließt sie, ihren Dienst zu quittieren und in ein Altersheim zu ziehen. Roger sieht sich nach geeigneten Heimen um.

       

      Stab und Besetzung

      Roger Andy Lau
      Onkel Kin Paul Chun
      Ah Tao Deannie Yip
      Frau Choi Hailu Qin
      Rogers Mutter Fuli Wang
      Regie Ann Hui

      Ah Tao hat 60 Jahre als "Amah", als Dienerin, für die Familie Leung in Hongkong gearbeitet. In dieser langen Zeit hat sie drei Generationen von Kindern großgezogen. Doch mittlerweile ist der ganze Leung-Clan in die USA ausgewandert. Einzig der Filmproduzent Roger, ein unverheirateter Mittvierziger, lebt noch in der alten Heimat und wird dort weiterhin von Ah Tao umsorgt.

      Als Ah Tao jedoch eines Tages einen Schlaganfall erleidet, ändert sich alles. Im Krankenhaus beschließt sie, ihren Dienst zu quittieren und in ein Altersheim zu ziehen. Roger sieht sich nach geeigneten Heimen um. Dabei trifft er auf einen alten Freund, der in der Altenpflege tätig ist und der ihm ein gutes Angebot macht.

      Ah Tao trifft in dem Heim auf einen bunt zusammengewürfelten Haufen alter Bewohner. Sie gewöhnt sich nur langsam ein, doch Roger kümmert sich liebevoll um Ah Tao, besucht die alte Dame und führt sie zum Essen aus. Nach langen anstrengenden Jahren, in denen sich Ah Tao selbst nie etwas gegönnt hatte, fängt sie allmählich an, ihren Lebensabend zu genießen. Doch gesundheitlich baut sie zunehmend ab.

      KINOKINO MOVIENIGHT

      Die 1947 geborene Schauspielerin, Regisseurin und Filmproduzentin Ann Hui gilt als Grande Dame des Hongkong-Kinos. Im Gegensatz zu vielen ihrer männlichen Regiekollegen, die in den 1970er-Jahren in Hongkong zu arbeiten begannen, und die sich auf die damals populären Actionfilme festlegten, inszeniert Hui bevorzugt naturalistisch inszenierte Familiendramen und humanistisch geprägte Melodramen über die Situation von Migranten. In der Tradition ihrer zurückhaltend inszenierten, gleichwohl höchst poetischen und emotional zutiefst berührenden Familienfilme steht auch "Tao Jie - Ein einfaches Leben“, der seine Premiere im Wettbewerb der 68. Internationalen Filmfestspiele von Venedig 2011 feierte, wo Hauptdarstellerin Deannie Yip u. a. als beste Schauspielerin ausgezeichnet wurde. Mehr als 30 weitere Auszeichnungen für Regie und Darsteller folgten auf weiteren internationalen Filmfestivals.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 02.07.20
      00:30 - 02:20 Uhr (110 Min.)
      110 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.07.2020