• 19.01.2020
      15:15 Uhr
      Heimat der Rekorde (1/8) BR Fernsehen
       

      In Baldham in Oberbayern gibt es gleich zwei Weltrekorde: Georg "Schorsch" Kirner ist der älteste Mann, der zu Fuß am Nord- und Südpol war. Außerdem besucht das "Heimat der Rekorde"-Team die Weltmeisterinnen im kurzstieligen Goaßlschnalzen in Kinding. Die Rekordfrauen haben sich den Sieg gleich in zwei Kategorien unter den Nagel gerissen! Und: Ein Weltrekordversuch in der Kategorie der meisten jährlich aufeinanderfolgend geschossenen Schießbuden-Selfies der Welt.

      Sonntag, 19.01.20
      15:15 - 16:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      In Baldham in Oberbayern gibt es gleich zwei Weltrekorde: Georg "Schorsch" Kirner ist der älteste Mann, der zu Fuß am Nord- und Südpol war. Außerdem besucht das "Heimat der Rekorde"-Team die Weltmeisterinnen im kurzstieligen Goaßlschnalzen in Kinding. Die Rekordfrauen haben sich den Sieg gleich in zwei Kategorien unter den Nagel gerissen! Und: Ein Weltrekordversuch in der Kategorie der meisten jährlich aufeinanderfolgend geschossenen Schießbuden-Selfies der Welt.

       

      In Baldham in Oberbayern gibt es gleich zwei Weltrekorde: Georg "Schorsch" Kirner ist der älteste Mann, der zu Fuß am Nord- und Südpol war. Außerdem besucht das "Heimat der Rekorde"-Team die Weltmeisterinnen im kurzstieligen Goaßlschnalzen in Kinding. Die Rekordfrauen haben sich den Sieg gleich in zwei Kategorien unter den Nagel gerissen!

      Greding hält den Deutschlandrekord für den größten Trachtenmarkt und Claudia Pupeter schwingt in Coburg die Hüften auf dem größten Samba-Festival außerhalb Brasiliens, wo sie auch Ex-Bayern-Profi Giovane Elber trifft.

      Und: Ein Weltrekordversuch in der Kategorie der meisten jährlich aufeinanderfolgend geschossenen Schießbuden-Selfies der Welt. "Heimat der Rekorde" begleitet Familie Dinnebier dafür auf die Kirchweih im mittelfränkischen Weißenburg.

      Staffel 3

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.07.2020