• 30.10.2019
      05:20 Uhr
      Capriccio Das Kulturmagazin des Bayerischen Fernsehens | BR Fernsehen
       

      Themen:

      • Der Bomber der Nation: Das traurige Leben des Gerd Müller
      • Der Brexit in Bayern: Folgen für Bands, Künstler und Verlage
      • Der bayerische Ex-Papst als tragische Figur? Eine Kinodokumentation über Joseph Ratzinger
      • Kluger, feministischer, deutscher Rap? Die Münchnerin Ebow
      • Der Zufall lügt nicht: Wie der Maler Diet Sayler mit abstrakten Bildern berührende Geschichten erzählt

      Mittwoch, 30.10.19
      05:20 - 05:55 Uhr (35 Min.)
      35 Min.

      Themen:

      • Der Bomber der Nation: Das traurige Leben des Gerd Müller
      • Der Brexit in Bayern: Folgen für Bands, Künstler und Verlage
      • Der bayerische Ex-Papst als tragische Figur? Eine Kinodokumentation über Joseph Ratzinger
      • Kluger, feministischer, deutscher Rap? Die Münchnerin Ebow
      • Der Zufall lügt nicht: Wie der Maler Diet Sayler mit abstrakten Bildern berührende Geschichten erzählt

       
      • Der Bomber der Nation: Das traurige Leben des Gerd Müller

      Gerd Müller hat die meisten, die unglaublichsten Tore aus den abwegigsten Positionen geschossen, wurde Weltstar, reich, Alkoholiker – und landete in der Gosse. Wer war Gerd Müller?

      • Der Brexit in Bayern: Folgen für Bands, Künstler und Verlage

      Der Ausstieg Großbritanniens aus der EU beschäftigt Europa seit Jahren. Aber welche Auswirkungen wird er auf den Kulturbetrieb in Bayern haben?

      • Der bayerische Ex-Papst als tragische Figur? Eine Kinodokumentation über Joseph Ratzinger

      Wollte Joseph Ratzinger wirklich die Kirche reformieren? Der Regisseur Christoph Röhl hat über Jahre mit vielen Kennern des Vatikans gesprochen und zeichnet das Bild eines geschlossenen Machtsystems.

      • Kluger, feministischer, deutscher Rap? Die Münchnerin Ebow

      Als Enkelin türkischer Gastarbeiter im Westend aufgewachsen, hat Ebow Architektur studiert und mit ihrer Kampfansage an Rassismus und Sexismus im männlich dominiertem Hip-Hop schnell Erfolg.

      • Der Zufall lügt nicht: Wie der Maler Diet Sayler mit abstrakten Bildern berührende Geschichten erzählt

      Er hat mit dem Malen in einer Diktatur angefangen: In Rumänien durfte Diet Sayler als junger Künstler nur Blumen zeichnen. Sein Weg in die Abstraktion war dann umso konsequenter.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.02.2020