• 30.08.2019
      14:15 Uhr
      Felix und die wilden Tiere Eine Baby-Station für Flughunde | BR Fernsehen
       

      In Australien ist Tierfilmer Felix Heidinger auf eine ganz besondere Art von Hunden gestoßen: Brillenflughunde. Im Daintree, einem großen Regenwaldgebiet in Australien, sind die Brillenflughunde zu Hause. Felix Heidinger zeigt, wie diese seltene Flughundeart lebt und welcher Gefahr sie ausgesetzt ist. Eine winzig kleine Zecke, von Schafherden der Menschen eingeschleppt, ist lebensbedrohlich für Brillenflughunde-Weibchen und deren Jungtiere. Deshalb haben Wissenschaftler eine Baby-Station eingerichtet, in der jedes Jahr Hunderte von kleinen, verwaisten Flughunden mit der Flasche aufgezogen werden.

      Freitag, 30.08.19
      14:15 - 14:40 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

      In Australien ist Tierfilmer Felix Heidinger auf eine ganz besondere Art von Hunden gestoßen: Brillenflughunde. Im Daintree, einem großen Regenwaldgebiet in Australien, sind die Brillenflughunde zu Hause. Felix Heidinger zeigt, wie diese seltene Flughundeart lebt und welcher Gefahr sie ausgesetzt ist. Eine winzig kleine Zecke, von Schafherden der Menschen eingeschleppt, ist lebensbedrohlich für Brillenflughunde-Weibchen und deren Jungtiere. Deshalb haben Wissenschaftler eine Baby-Station eingerichtet, in der jedes Jahr Hunderte von kleinen, verwaisten Flughunden mit der Flasche aufgezogen werden.

       

      Rund um die Welt ist Felix mit seiner Kamera unterwegs, um Tiere zu filmen. Egal wie groß, egal wie klein, egal wie gefährlich: Angst kennt Felix nicht. Er zeigt, wie und wo wilde Tiere wie Elefanten, Löwen und auch Fischotter leben.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.11.2019