• 21.10.2016
      19:00 Uhr
      Unser Land Moderation: Doris Fenske | BR Fernsehen
       

      Themen:

      • Nichtlieferbonus: Milchüberschüsse wirksam verhindern?
      • Milch von Bergbauern: Nach welchen Kriterien wird gezahlt?
      • Bauernhofkinder: Playstation hautnah
      • Knigge für Feld und Flur: Benimmregeln auf dem Land
      • Stärkekartoffeln: Knollen mit hohem Stärkegehalt

      Freitag, 21.10.16
      19:00 - 19:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Themen:

      • Nichtlieferbonus: Milchüberschüsse wirksam verhindern?
      • Milch von Bergbauern: Nach welchen Kriterien wird gezahlt?
      • Bauernhofkinder: Playstation hautnah
      • Knigge für Feld und Flur: Benimmregeln auf dem Land
      • Stärkekartoffeln: Knollen mit hohem Stärkegehalt

       

      Stab und Besetzung

      Kontakt Christine Schneider
      • Nichtlieferbonus: Milchüberschüsse wirksam verhindern?

      150 Millionen Euro hat die EU für Bauern bereitgestellt, die weniger Milch liefern. Allein in Bayern wollen mehr als 3000 Milchbauern daran teilhaben. Ist die EU-Maßnahme sinnvoll und wirksam?

      • Milch von Bergbauern: Nach welchen Kriterien wird gezahlt?

      Die Milchkühe von Konrad Estermann weiden im Sommer am Samerberg auf über 800 Metern Höhe. Der Bergbauer bekommt von seiner Molkerei Bergader stolze sechs Cent Zuschlag pro Liter Milch. Landwirt Johann Glockner liefert auch an diese Molkerei. Seine Weiden im Landkreis Miesbach liegen auf 776 Meter. Er bekommt aber keinen Preiszuschlag. Warum?

      • Bauernhofkinder: Playstation hautnah

      Ein Bauernkind ist Lukas nicht, aber er hat im Dorf "seinen" Bauernhof gefunden. Der 13-jährige und seine Freunde helfen einem Landwirt aus der Nachbarschaft bei der Maisernte. Aber auch sonst packen die Bauernhofkids begeistert mit an. Besonders gern, wenn sie den 100 PS-starken Traktor lenken dürfen. Faszination Bauernhof trifft auf jugendliche Leidenschaft.

      • Knigge für Feld und Flur: Benimmregeln auf dem Land

      Die einen möchten sich in der Natur erholen, die anderen verdienen dort ihren Lebensunterhalt. Damit Landwirte ungehindert arbeiten und Städter die freie Landschaft genießen können, gibt es einige Verhaltensregeln im Taschenformat.

      • Stärkekartoffeln: Knollen mit hohem Stärkegehalt

      Pommes Frites, Chips und Knödel sind uns als gängige Kartoffelprodukte bekannt. In Glasnudels, Vanillepudding und sogar Glanzpapier vermutet man wohl eher keine Erdäpfelanteile. Aus der sogenannten Kartoffelstärke lässt sich neben Kartoffelmehl noch so manch anderes mehr herstellen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.11.2018