• 14.11.2015
      23:30 Uhr
      Das Schwein von Gaza Spielfilm Frankreich / Deutschland / Belgien 2011 (Le cochon de Gaza) - THEMENNACHT NAHOST | BR Fernsehen
       

      Schweine sind unreine Tiere. Das ist einer der wenigen Punkte, in denen sich Juden und Muslime in Gaza einig sind. Und deswegen hat der mittellose palästinensische Fischer Jafaar auch ein großes Problem, als ihm eines Tages plötzlich ein Eber ins Netz geht. Er muss das Hängebauchschwein so schnell wie möglich loswerden - aber wie? Weder der deutsche UN-Funktionär noch sonst jemand hat Interesse an dem Tier. Doch dann ergibt sich eine sehr ungewöhnliche Möglichkeit, mit dem Schwein Geld zu verdienen. Und die ist nicht ganz ungefährlich.

      Samstag, 14.11.15
      23:30 - 01:05 Uhr (95 Min.)
      95 Min.
      Dolby

      Schweine sind unreine Tiere. Das ist einer der wenigen Punkte, in denen sich Juden und Muslime in Gaza einig sind. Und deswegen hat der mittellose palästinensische Fischer Jafaar auch ein großes Problem, als ihm eines Tages plötzlich ein Eber ins Netz geht. Er muss das Hängebauchschwein so schnell wie möglich loswerden - aber wie? Weder der deutsche UN-Funktionär noch sonst jemand hat Interesse an dem Tier. Doch dann ergibt sich eine sehr ungewöhnliche Möglichkeit, mit dem Schwein Geld zu verdienen. Und die ist nicht ganz ungefährlich.

       

      Jafaar ist ein mittelloser palästinensischer Fischer, der im Gazastreifen lebt und nur selten einen guten Fang macht. Eines Nachts geht ihm während eines heftigen Sturms dann doch etwas ins Netz. Doch dieser Fang ist kein großer Fisch, sondern ein Hängebauchschwein, genauer: ein Eber.

      Jetzt hat Jafaar ein Problem, denn Schweine gelten in Gaza als unreine Tiere. Das ist einer der wenigen Punkte, in denen sich die hier lebenden Juden und Muslime einig sind. Und so tut Jafaar alles, um das Schwein los zu werden. Doch er bringt es nicht übers Herz, es zu töten. Der einzige Mensch, dem es aus religiösen Gründen nicht untersagt ist, Schweinefleisch zu essen, ist ein deutscher UN-Funktionär. Doch der will das Tier nicht haben. Und die Grenze nach Israel darf er mit dem Schwein nicht überqueren - ein Fischer, der Fleisch verkaufen will, das erscheint den Grenzern doch unglaubwürdig. Jafaar hat also alle Hände voll zu tun, das Schwein zu verstecken.

      Plötzlich aber ergibt sich eine unerwartete Möglichkeit, mit dem Schwein Geld zu verdienen: Eine Schweinezüchterin interessiert sich für das Tier - allerdings nur für seinen Samen.

      Dem französischen Drehbuchautor und Regisseur Sylvain Estibal gelang mit "Das Schwein von Gaza" eine skurrile politische Fabel, die die Absurdität politisch-religiöser Konflikte mit humorvoller Leichtfüßigkeit entlarvt. Dabei erscheint die auf religiösen Traditionen basierende Abneigung gegen das "unreine" Hängebauchschwein letztlich als das Einzige, das die verfeindeten Lager eint. "Aus diesem kleinsten gemeinsamen Nenner entsteht Verständnis, das zu einer Annäherung führt. In gewisser Hinsicht könnte man sagen: Das Hängebauchschwein ist meine Friedenstaube!", so Regisseur Sylvain Estibal. Bei allem sprühenden Humor gelingt es Estibal, der unter anderem als Journalist in Israel gelebt hat, gegenüber allen Konfliktparteien respektvoll zu bleiben.

      Sein Filmdebüt lebt von herrlicher Situationskomik und von der großartigen Leistung des israelischen Schauspielers Sasson Gabay, der den liebenswerten Pechvogel Jafaar spielt. In einer Nebenrolle als wunderbar hysterischer UN-Funktionär überzeugt Ulrich Tukur.

      2011 gewann "Das Schwein von Gaza" den Publikumspreis auf dem Tokyo International Film Festival, 2012 wurde er mit dem wichtigsten französischen Filmpreis, dem "César", in der Kategorie Debütfilm ausgezeichnet.

      Wird geladen...
      Samstag, 14.11.15
      23:30 - 01:05 Uhr (95 Min.)
      95 Min.
      Dolby

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.08.2021