• 11.11.2015
      20:15 Uhr
      BürgerForum live Aus Simbach am Inn - "Bayern und die Flüchtlinge Wie schaffen wir das?" | BR Fernsehen
       

      Darüber diskutiert Tilmann Schöberl mit Bürgern, ehrenamtlichen Helfern, Flüchtlingen und Gästen:

      • Joachim Herrmann, bayerischer Innenminister, CSU
      • Margarete Bause, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen in Bayern
      • Michael Fahmüller, Landrat des Landkreises Rottal-Inn
      • Klaus Schmid, Bürgermeister der Stadt Simbach am Inn

      Mittwoch, 11.11.15
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Darüber diskutiert Tilmann Schöberl mit Bürgern, ehrenamtlichen Helfern, Flüchtlingen und Gästen:

      • Joachim Herrmann, bayerischer Innenminister, CSU
      • Margarete Bause, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen in Bayern
      • Michael Fahmüller, Landrat des Landkreises Rottal-Inn
      • Klaus Schmid, Bürgermeister der Stadt Simbach am Inn

       

      Der Andrang der Flüchtlinge hält weiterhin an. Alleine am vergangenen Wochenende kamen mehr als 10.000 Menschen aus Österreich nach Bayern. Auch wenn sich die Zusammenarbeit mit den Behörden im Nachbarland verbessert hat, so herrscht in den Grenzorten wie Wegscheid oder Simbach am Inn weiterhin Ausnahmezustand. Jeden Tag kommen hier hunderte Flüchtlinge an, müssen registriert, versorgt und verteilt werden. Eine Herkulesaufgabe für Polizei, Rotes Kreuz und die vielen ehrenamtlichen Helfer.

      Die Große Koalition ist sich derweil nicht einig darüber, wie die Flüchtlingskrise am besten zu bewältigen ist. Transitzonen in Grenznähe, wie von der Union gefordert, sind für die SPD nichts anderes als eine Scheindiskussion und Symbolpolitik. Die CSU sieht das ganz anders und fordert, der Koalitionspartner müsse seine Bockigkeit aufgeben und einlenken.

      Während die Politiker streiten, wächst bei den Ehrenamtlichen, ohne deren Einsatz die Situation wohl völlig außer Kontrolle geraten wäre, der Frust. Immer mehr Helfer haben die Grenzen ihrer Belastbarkeit erreicht und fühlen sich von der Politik im Stich gelassen.

      Wir schaffen das , sagt Bundeskanzlerin Angela Merkel. Doch wie? fragen sich viele Bürger. Wie viele Flüchtlinge werden noch kommen? Wie können sie versorgt werden - jetzt wo der Winter vor der Tür steht? Wie lange halten die Helfer vor Ort noch durch?

      Die Erstversorgung ist das eine, die Integration aber die noch größere Herausforderung. Was kommt da auf Bayerns Kommunen zu? Gibt es genug Wohnungen für die Neuankömmlinge? Wie können sie in den Arbeitsmarkt integriert werden? Können die Schulen genug Flüchtlingskinder aufnehmen und integrieren? Was tut die Politik, um den Flüchtlingen zu helfen und die Helfer zu entlasten?

      Darüber diskutiert Tilmann Schöberl mit Bürgern, ehrenamtlichen Helfern, Flüchtlingen und Gästen:

      • Joachim Herrmann, bayerischer Innenminister, CSU
      • Margarete Bause, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen in Bayern
      • Michael Fahmüller, Landrat des Landkreises Rottal-Inn
      • Klaus Schmid, Bürgermeister der Stadt Simbach am Inn

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.12.2019