• 12.11.2015
      22:30 Uhr
      LIDO Die Schatzinsel | BR Fernsehen
       

      Knapp zweihundert Jahre ist es her, dass der letzte große Goldschatz, der "Treasure Of Lima" auf der legendären Isla del Coco vergraben wurde, 550 km westlich von Costa Rica. Auch Robert Louis Stevenson hatte diese Insel wohl als Vorbild für seinen Piratenklassiker "Die Schatzinsel" gewählt und der berüchtigte Freibeuter Henry Morgan soll sich dort versteckt haben. Jetzt knüpft ein Kunstprojekt an die Legenden an: 36 Kunstwerke bekannter zeitgenössischer Künstler, von Marina Abramovic bis Olafur Eliasson, werden auf der "Schatzinsel" vergraben.

      Donnerstag, 12.11.15
      22:30 - 23:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Knapp zweihundert Jahre ist es her, dass der letzte große Goldschatz, der "Treasure Of Lima" auf der legendären Isla del Coco vergraben wurde, 550 km westlich von Costa Rica. Auch Robert Louis Stevenson hatte diese Insel wohl als Vorbild für seinen Piratenklassiker "Die Schatzinsel" gewählt und der berüchtigte Freibeuter Henry Morgan soll sich dort versteckt haben. Jetzt knüpft ein Kunstprojekt an die Legenden an: 36 Kunstwerke bekannter zeitgenössischer Künstler, von Marina Abramovic bis Olafur Eliasson, werden auf der "Schatzinsel" vergraben.

       

      Stab und Besetzung

      Autor Antje Harries

      Knapp zweihundert Jahre ist es her, dass der letzte große Goldschatz, der "Treasure Of Lima" auf der legendären Isla del Coco vergraben wurde, 550 km westlich von Costa Rica. Auch Robert Louis Stevenson hatte diese Insel wohl als Vorbild für seinen Piratenklassiker "Die Schatzinsel" gewählt und der berüchtigte Freibeuter Henry Morgan soll sich dort versteckt haben.

      Jetzt knüpft ein Kunstprojekt an die Legenden an: 36 Kunstwerke bekannter zeitgenössischer Künstler, von Marina Abramovic bis Olafur Eliasson, werden auf der "Schatzinsel" vergraben.

      Sicher eine lebensgefährliche Angelegenheit, denn der 100 Kilogramm schwere Kunstschatz muss durch Haigewässer an Land gebracht und in dem tropischen, undurchdringlichen Gelände versteckt werden. Die Crew besteht aus Künstlern, einer reichen Mäzenin, einem Kurator und wenigen Mitstreitern.

      Im Film wird die Geschichte dieser Reise erzählt und der Wert von Kunst reflektiert: vom Start in Mittelamerika und der Bootstour nach Coco-Island; von den Mühen der Schatzvergrabung bis zur wunderschönen Natur - unter und über Wasser.

      Zu dem versteckten Kunstschatz führt eine Karte, bestehend aus GPS-Daten, die verschlüsselt in eine Skulptur gegossen werden. Diese Schatzkarte wird bei einer Auktion in New York versteigert. Der Erlös soll dem Naturschutzgebiet und der Erforschung des einzigartigen Biotops gespendet werden. Die Cocosinseln wurden 1997 von der Unesco zum Weltnaturerbe erklärt. Jegliche Schatzsuche ist dort verboten. Die einzigartige Kunstperformance dient am Ende so dem Schutz der Natur.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.11.2019