• 12.11.2015
      10:55 Uhr
      BR-KLASSIK: Das Gershwin-Experiment Ein ARD-Konzert macht Schule | BR Fernsehen
       

      Seit März dieses Jahres sind Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland dazu aufgerufen, sich mit der Musik von György Ligeti und George Gershwin zu beschäftigen und zu experimentieren. Nach dem erfolgreichen Start des "Dvorák-Experiments" im vergangenen Jahr setzen die Landesrundfunkanstalten in Kooperation mit dem Deutschen Musikrat ihr bundesweites Musikvermittlungsprojekt der ARD mit dem "Gershwin-Experiment" fort. Die Ideen der Jugendlichen dazu sind vielseitig und überraschend.

      Moderation: Claudia Conrath

      Donnerstag, 12.11.15
      10:55 - 12:10 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      Stereo

      Seit März dieses Jahres sind Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland dazu aufgerufen, sich mit der Musik von György Ligeti und George Gershwin zu beschäftigen und zu experimentieren. Nach dem erfolgreichen Start des "Dvorák-Experiments" im vergangenen Jahr setzen die Landesrundfunkanstalten in Kooperation mit dem Deutschen Musikrat ihr bundesweites Musikvermittlungsprojekt der ARD mit dem "Gershwin-Experiment" fort. Die Ideen der Jugendlichen dazu sind vielseitig und überraschend.

      Moderation: Claudia Conrath

       

      Stab und Besetzung

      Dirigent Mariss Jansons
      Solist Denis Matsuev

      Seit März dieses Jahres sind Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland dazu aufgerufen, sich mit der Musik von György Ligeti und George Gershwin zu beschäftigen und zu experimentieren. Nach dem erfolgreichen Start des "Dvorák-Experiments" im vergangenen Jahr setzen die Landesrundfunkanstalten in Kooperation mit dem Deutschen Musikrat ihr bundesweites Musikvermittlungsprojekt der ARD mit dem "Gershwin-Experiment" fort. Die Ideen der Jugendlichen dazu sind vielseitig und überraschend.

      Von der "Rhapsody für Deine Stadt" über erfinderische Arrangements, wie "Ligeti auf Autohupen und Türklingeln", bis hin zum Trickfilm sind zahlreiche Aktionen zu dieser pulsierenden Musik aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstanden. Höhepunkt ist am 12. November 2015 das Konzert mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Unter der Leitung von Chefdirigent Mariss Jansons spielt das Orchester im Herkulessaal der Münchner Residenz exklusiv für Tausende Schülerinnen und Schüler Gershwins "Rhapsody in Blue" mit Denis Matsuev am Klavier und den vierten Satz aus Ligetis "Concert Românesc".

      Das Konzert wird live im Bayerischen Fernsehen, den ARD-Kulturwellen sowie als Livestream auf schulkonzert.ard.de und concert.arte.tv übertragen. Die Bayern 3-"Frühaufdreher" Claudia Conrath, Axel-Robert Müller und Bernhard Fleischmann präsentieren die besten Projekte aus allen Landesrundfunkanstalten der ARD und führen durch die Livesendung.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.01.2020