• 19.05.2019
      03:15 Uhr
      Gernstl in Griechenland Auf dem Peloponnes: Von wegen Schneckentempo! Zügig aus der Krise | BR Fernsehen
       

      Wenn Franz X. Gernstl, HP Fischer und Stefan Ravasz auf Reisen gehen, haben sie selten einen konkreten Anlass. 2012 war das anders. In Griechenland waren sie der Krise - fernab der großen Politik - auf der Spur.
      Im Norden des Peloponnes besucht das Team Maria Vlachou. Die hübsche junge Frau wollte Dolmetscherin werden, doch es gab keine Jobs. In einem Restaurant in der Schweiz kommt sie auf eine Idee: "Ich habe Schnecken gegessen. 38 Euro für 12 Stück!" Das ist wenige Jahre her. Heute führt sie ein Schneckenimperium und rät ihren Altersgenossen: "Geht raus aus der Stadt, dort gibt es keine Arbeit mehr.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 19.05.19
      03:15 - 03:30 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo HD-TV

      Wenn Franz X. Gernstl, HP Fischer und Stefan Ravasz auf Reisen gehen, haben sie selten einen konkreten Anlass. 2012 war das anders. In Griechenland waren sie der Krise - fernab der großen Politik - auf der Spur.
      Im Norden des Peloponnes besucht das Team Maria Vlachou. Die hübsche junge Frau wollte Dolmetscherin werden, doch es gab keine Jobs. In einem Restaurant in der Schweiz kommt sie auf eine Idee: "Ich habe Schnecken gegessen. 38 Euro für 12 Stück!" Das ist wenige Jahre her. Heute führt sie ein Schneckenimperium und rät ihren Altersgenossen: "Geht raus aus der Stadt, dort gibt es keine Arbeit mehr.

       

      Wenn Franz X. Gernstl, HP Fischer und Stefan Ravasz auf Reisen gehen, haben sie selten einen konkreten Anlass. 2012 war das anders. In Griechenland waren sie der Krise - fernab der großen Politik - auf der Spur.
      Im Norden des Peloponnes besucht das Team Maria Vlachou. Die hübsche junge Frau wollte Dolmetscherin werden, doch es gab keine Jobs. In einem Restaurant in der Schweiz kommt sie auf eine Idee: "Ich habe Schnecken gegessen. 38 Euro für 12 Stück!" Das ist wenige Jahre her. Heute führt sie ein Schneckenimperium und rät ihren Altersgenossen: "Geht raus aus der Stadt, dort gibt es keine Arbeit mehr. Und fangt an zu produzieren!"
      Auf dem Weg zurück nach Athen trifft das Team am Straßenrand auf Ute und Gottfried Mehnert aus Marburg. Das deutsche Rentnerpaar hat ein Ferienhaus in Griechenland und die Ursache für die Krise identifiziert: "Die Griechen wurden 400 Jahre von den Türken unterdrückt, das Misstrauen gegen jede Form von Herrschaft sitzt tief. Deshalb leben sie lieber am Staat vorbei. Selbst wenn es der eigene ist."
      Franz Xaver Gernstl und sein Team, Kameramann Hans Peter Fischer und Tonmann Stefan Ravasz, muss man nicht mehr vorstellen - sie sind über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt, für ihre feinen und eigenwilligen Reisereportagen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 19.05.19
      03:15 - 03:30 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.07.2019