• 18.05.2019
      09:30 Uhr
      Welt der Tiere Attraktiver, männlicher Lori gesucht | BR Fernsehen
       

      Ein Schlanklori ist ein sehr kleiner Affe, sein Lebensraum sind die trockenen Wäldern Südindiens und Sri Lankas. Da sie eine spitze Nase, Fledermausohren und im Dunkeln aufleuchtende Augen haben, dichtet man den Schlankloris noch heute magische Kräfte an. Ein großes Problem für die nachtaktiven Halbäffchen besteht in der Abholzung der Wälder, die sie bewohnen. Mittlerweile gibt es in Indien jedoch Schutzbemühungen um die Tiere. Mit etwas Glück kann man das nächtliche Familienleben von Schlankloris beobachten und erfährt, wovon sie sich ernähren, und wer ihre Feinde sind.

      Samstag, 18.05.19
      09:30 - 10:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Ein Schlanklori ist ein sehr kleiner Affe, sein Lebensraum sind die trockenen Wäldern Südindiens und Sri Lankas. Da sie eine spitze Nase, Fledermausohren und im Dunkeln aufleuchtende Augen haben, dichtet man den Schlankloris noch heute magische Kräfte an. Ein großes Problem für die nachtaktiven Halbäffchen besteht in der Abholzung der Wälder, die sie bewohnen. Mittlerweile gibt es in Indien jedoch Schutzbemühungen um die Tiere. Mit etwas Glück kann man das nächtliche Familienleben von Schlankloris beobachten und erfährt, wovon sie sich ernähren, und wer ihre Feinde sind.

       

      Ein Schlanklori ist ein sehr kleiner Affe, sein Lebensraum sind die trockenen Wäldern Südindiens und Sri Lankas. Da sie eine spitze Nase, Fledermausohren und im Dunkeln aufleuchtende Augen haben, dichtet man den Schlankloris noch heute magische Kräfte an. Ein großes Problem für die nachtaktiven Halbäffchen besteht in der Abholzung der Wälder, die sie bewohnen. Mittlerweile gibt es in Indien jedoch Schutzbemühungen um die Tiere. Mit etwas Glück kann man das nächtliche Familienleben von Schlankloris beobachten und erfährt, wovon sie sich ernähren, und wer ihre Feinde sind.
      Erstaunlicherweise sieht es für die wilde Population fast besser aus als für die Schlankloris im Zoo: Von den weltweit 28 Tieren im Zoo gibt es kaum mehr zeugungsfähige Männchen. Ein Austausch ist gefährlich, denn die hochsensiblen Tiere überleben oft nicht einmal den Stress des Transports. Aber selbst wenn ein Schlanklori wohlbehalten im neuen Zuhause angekommen ist, gibt es keine Garantie für Nachwuchs. Im Frankfurter Zoo wird sehnlichst ein neues Männchen erwartet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 23.07.2019