• 29.01.2015
      21:00 Uhr
      Geld und Leben Tariflohn, Mindestlohn, Gotteslohn: Welcher Lohn ist gerecht? | BR Fernsehen
       
      • Tarifstreit: Welcher Lohn ist gerecht?
      • Check: Was zeichnet gute Arbeitgeber aus?
      • Ehrenamt: Sozialarbeit für Gotteslohn
      • Lohn der Erfahrung: Handwerksgesellen auf der Walz
      • Wahnsinn: Streit um Erwerbsunfähigkeit

      Moderation: Karin Kekulé

      Donnerstag, 29.01.15
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo
      • Tarifstreit: Welcher Lohn ist gerecht?
      • Check: Was zeichnet gute Arbeitgeber aus?
      • Ehrenamt: Sozialarbeit für Gotteslohn
      • Lohn der Erfahrung: Handwerksgesellen auf der Walz
      • Wahnsinn: Streit um Erwerbsunfähigkeit

      Moderation: Karin Kekulé

       

      Wer Zeitungen austrägt, darf nicht wählerisch sein. Es ist harte Arbeit für wenig Lohn. Immerhin bekommen die Austräger seit Jahresbeginn mehr Geld - und nach einer Übergangszeit dann den vollen gesetzlichen Mindestlohn. Ebenso wie Friseure, Call-Center-Mitarbeiter, Bedienungen oder Taxifahrer. Mit 8,50 Euro die Stunde sind sie alle aber Lichtjahre von dem entfernt, was in deutschen Vorstandsetagen gezahlt wird. Sind solche Unterschiede gerechtfertigt? Welcher Lohn ist denn gerecht? Und bemisst er sich nur in Geld? Oder kann sich Wertschätzung im Beruf auch auf andere Weise widerspiegeln? Das sind Fragen, denen "Geld und Leben" nachgeht. Dabei werden neben den aktuell stattfindenden Tarifverhandlungen auch Tätigkeiten beleuchtet, die sich nur schwer oder gar nicht in Geld aufwiegen lassen, wie beispielsweise die Arbeit von Ehrenamtlichen, die Patienten im Krankenhaus betreuen, oder Handwerksgesellen auf der Walz.

      Schauplatz der Sendung ist das Lokomotiven-Werk von Siemens in München.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 29.01.15
      21:00 - 21:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.12.2022