• 27.03.2019
      20:15 Uhr
      jetzt red i aus Fürstenfeldbruck | BR Fernsehen
       
      • Katholische Kirche in der Krise - Wie kann die Austrittswelle gestoppt werden?

      Zölibat und Sexualmoral, die Rolle der Frau und massive Missbrauchsvorwürfe: Die Liste der Probleme innerhalb der katholischen Kirche ist lang. Viele Gläubige fremdeln mit der "Institution Kirche" und wenden sich ab. Wie kann die Kirche Vertrauen zurückgewinnen? Welche Probleme müssen am dringendsten angepackt werden? Welche Reformen braucht es, um die Gläubigen zu halten? Darüber diskutieren Bürgerinnen und Bürger mit Weihbischof Wolfgang Bischof aus dem Erzbistum München und Freising und dem BDKJ-Bundesvorsitzenden Thomas Andonie.

      Mittwoch, 27.03.19
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      • Katholische Kirche in der Krise - Wie kann die Austrittswelle gestoppt werden?

      Zölibat und Sexualmoral, die Rolle der Frau und massive Missbrauchsvorwürfe: Die Liste der Probleme innerhalb der katholischen Kirche ist lang. Viele Gläubige fremdeln mit der "Institution Kirche" und wenden sich ab. Wie kann die Kirche Vertrauen zurückgewinnen? Welche Probleme müssen am dringendsten angepackt werden? Welche Reformen braucht es, um die Gläubigen zu halten? Darüber diskutieren Bürgerinnen und Bürger mit Weihbischof Wolfgang Bischof aus dem Erzbistum München und Freising und dem BDKJ-Bundesvorsitzenden Thomas Andonie.

       

      Zölibat und Sexualmoral, die Rolle der Frau und massive Missbrauchsvorwürfe: Die Liste der Probleme innerhalb der katholischen Kirche ist lang. Viele Gläubige fremdeln mit der "Institution Kirche" und wenden sich ab.

      Eine aktuelle BR-Befragung hat ergeben: Die Zahl der Kirchenaustritte hat von 2017 auf 2018 um 25 % zugenommen. Bundesweit können sich vier von zehn Katholiken vorstellen, der Kirche dauerhaft den Rücken zu kehren.

      Die katholische Kirche will nun reagieren. Auf der Frühjahrsvollversammlung der Bischofskonferenz Mitte März haben sich die Kirchenfürsten auf Reformen verständigt: Künftig wird es eine Frauenquote für Führungspositionen in den Bistümern geben. Missbrauchsopfer sollen entschädigt werden. Und: Die Gläubigen selbst sollen mit an Bord geholt und angehört werden – zur Gewaltenteilung in der Kirche, zum Zölibat und zum Umgang mit der kirchlichen Sexualmoral.

      Kirchliche Laienorganisationen wollen konkrete Reformen. So fordert der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) das Priesterinnentum. "Junge Menschen haben ein ganz klares Gefühl für Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit. Und sie nehmen es als große Ungerechtigkeit wahr, dass die Frauen aufgrund ihres Geschlechts von Leitung und Weihe ausgeschlossen sind", warnt BDKJ-Chef Thomas Andonie.

      Wie kann die Kirche Vertrauen zurückgewinnen? Welche Probleme müssen am dringendsten angepackt werden? Was erwarten Sie sich von der katholischen Kirche? Welche Reformen braucht es, um die Gläubigen zu halten und die Austrittswelle zu stoppen?

      Darüber diskutieren Bürgerinnen und Bürger mit Weihbischof Wolfgang Bischof aus dem Erzbistum München und Freising und dem BDKJ-Bundesvorsitzenden Thomas Andonie.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.09.2019