• 18.08.2014
      00:20 Uhr
      Der Millionenraub Spielfilm USA 1971 | BR Fernsehen
       

      Joe und Dawn planen einen Bankraub mit einer einfachen, aber brillanten Idee: Unter dem Vorwand, in einer Hamburger Bank befände sich eine Bombe, lässt sich Sicherheitsexperte Joe bei den Schließfächern einsperren. Dort öffnet er einige Fächer, die zusammen 1,5 Millionen US-Dollar aus illegalen Geschäften beinhalten und deponiert das Geld in Dawns Schließfach. Kurz darauf kommt Dawn als Kundin und leert dieses Fach. Tatsächlich gelingt der Plan reibungslos. Doch dann bekommen die Bestohlenen Wind von dem Diebstahl.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 18.08.14
      00:20 - 02:15 Uhr (115 Min.)
      115 Min.
      VPS 00:40

      Joe und Dawn planen einen Bankraub mit einer einfachen, aber brillanten Idee: Unter dem Vorwand, in einer Hamburger Bank befände sich eine Bombe, lässt sich Sicherheitsexperte Joe bei den Schließfächern einsperren. Dort öffnet er einige Fächer, die zusammen 1,5 Millionen US-Dollar aus illegalen Geschäften beinhalten und deponiert das Geld in Dawns Schließfach. Kurz darauf kommt Dawn als Kundin und leert dieses Fach. Tatsächlich gelingt der Plan reibungslos. Doch dann bekommen die Bestohlenen Wind von dem Diebstahl.

       

      Stab und Besetzung

      Joe Collins Warren Beatty
      Dawn Divine Goldie Hawn
      Georg Kessel Gert Fröbe
      Mr. North Robert Webber
      Sergeant Scott Brady
      Süßwarenverkäufer Arthur Brauss
      Granich Wolfgang Kieling
      Major Robert Stiles
      Regie Richard Brooks

      Joe und Dawn planen einen Bankraub. Zu den Kunden der Bank, die sie im Visier habem, zählen neben der Hamburger Prostituierten Dawn Divine auch einige Mitglieder einer internationalen Verbrecherbande, die ihr illegal erworbenes Geld in einer lokalen Bank deponiert haben. Diese Information gibt Dawn an ihren Bekannten Joe Collins weiter, der als Sicherheitsexperte arbeitet. Gemeinsam schmieden sie einen genial einfachen Plan, um an das Vermögen zu kommen: Joe lässt sich unter dem Vorwand, im Schließfachraum befände sich eine Bombe, dort einschließen. Er öffnet die Fächer, die das Geld der Gangster beinhalten, und deponiert das Geld in Dawns Schließfach. Kurz darauf kommt Dawn als Kundin und leert dieses Fach. Der Plan funktioniert reibungslos: Joe wird von dem Filialdirektor als Held gefeiert, Dawn und Joe sind stolze Besitzer von 1,5 Millionen US-Dollar. Bis auf eine Sache: Die Gangster bemerken natürlich, dass sie bestohlen wurden. Und da sie wild entschlossen sind, ihr Geld zurückzubekommen, beginnt eine turbulente Jagd.

      Der US-Regisseur und Drehbuchautor Richard Brooks schuf mit "Der Millionenraub" eine ausgelassene und turbulente Gangsterkomödie mit sarkastischen Untertönen, in der Goldie Hawn in einer Paraderolle als neurotisch-quirlige Diebin zu sehen ist. An ihrer Seite ist der damalige Superstar Warren Beatty vier Jahre nach "Bonnie und Clyde" wieder in einem Film auf der Flucht - und das ist nicht die einzige Anspielung in Brooks' Film. So spielt zum Beispiel Gert Fröbe den Bankdirektor Mr. Kessel, der - wie Fröbe als Goldfinger in dem gleichnamigen James-Bond-Klassiker - mit Goldbarren hantiert. Die amüsante Krimikomödie lebt zudem von den authentischen Aufnahmen des Hamburger Nachtlebens der 1970er-Jahre und der Filmmusik von Jazzlegende Quincy Jones.

      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 18.08.14
      00:20 - 02:15 Uhr (115 Min.)
      115 Min.
      VPS 00:40

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.05.2021