• 19.02.2019
      23:45 Uhr
      BR-KLASSIK: SWEET SPOT Neugierig auf Musik | BR Fernsehen
       

      Die Schweizer Sängerin Regula Mühlemann ist nicht nur auf den großen Opernbühnen zu erleben. Sie steht auch gern mal vor dem Louvre, singt lauthals zur Musik aus ihren Kopfhörern, füttert die flatternden Tauben um sich herum und stellt sich den Kameras der Touristen. Hemmungen scheint die Sopranistin nicht zu haben. Perfekte Voraussetzungen für "SWEET SPOT", denn hier muss sie sich auch der ein oder anderen Herausforderung stellen.

      Dienstag, 19.02.19
      23:45 - 00:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

      Die Schweizer Sängerin Regula Mühlemann ist nicht nur auf den großen Opernbühnen zu erleben. Sie steht auch gern mal vor dem Louvre, singt lauthals zur Musik aus ihren Kopfhörern, füttert die flatternden Tauben um sich herum und stellt sich den Kameras der Touristen. Hemmungen scheint die Sopranistin nicht zu haben. Perfekte Voraussetzungen für "SWEET SPOT", denn hier muss sie sich auch der ein oder anderen Herausforderung stellen.

       

      Die Schweizer Sängerin Regula Mühlemann ist nicht nur auf den großen Opernbühnen zu erleben. Sie steht auch gern mal vor dem Louvre, singt lauthals zur Musik aus ihren Kopfhörern, füttert die flatternden Tauben um sich herum und stellt sich den Kameras der Touristen. Hemmungen scheint die Sopranistin nicht zu haben. Perfekte Voraussetzungen für "SWEET SPOT", denn hier muss sie sich auch der ein oder anderen Herausforderung stellen.

      Eigentlich wollte Regula als Kind lieber eine dunklere Stimme haben: Mit einer solchen Stimme könnte man doch wunderbar melancholische Popsongs performen. Doch irgendwann musste Regula einsehen, dass es mit dem Songschreiben und der rauchigen Stimme nicht so klappte. Und da kam der Mädchenchor der Luzerner Kantorei gerade recht, um sie zur klassischen Gesangsausbildung zu führen. Mit der Zeit lernte Regula die Vorzüge ihrer Stimme kennen und der Weg zur Gesangskarriere war geebnet.

      Stück für Stück konnte sie während ihres Studiums in Luzern ihre sängerischen Qualitäten ausbauen, vertreibt sich nun die Zeit auf Opernbühnen, in Konzerthäusern und Aufnahmestudios. Wenn sie singt, dann stellt sie sich Bilder vor, versucht, in eine andere Welt einzutauchen und dem Publikum nicht die Schwierigkeit der Musik zu zeigen, sondern ihre Leichtigkeit. Einer, der sie dabei immer wieder herausfordert, ist kein Geringerer als Mozart. Bei ihm fühlt Regula sich Zuhause. Gäbe es Zeitmaschinen: So eine Jam Session mit Mozart à la Klassik - das wär' ein Fest!

      Regula hat aber auch Träumereien, die man leichter erfüllen kann. Dazu gehören CD-Aufnahmen, sie beschreibt sich sogar als echten Aufnahme-Nerd! Ein großer Wunsch: eigene Alben mit sorgfältig ausgewählter Musik zu bestücken. Das ist ihr mit ihrem letzten eigenen CD-Projekt gelungen, für das sie barocke Arien über die Figur Cleopatra zusammengetragen hat.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.07.2019