• 17.01.2014
      06:30 Uhr
      Mutig gegen Marx und Mielke (2) Die Christen und das Ende der DDR | BR Fernsehen
       

      Unterschiedliche Wege führten sie in die Opposition gegen die SED-Diktatur. Christen wie Ruth Misselwitz, Heino Falke und das Ehepaar Böttger riskierten viel; auch ihre Familien und Freunde gerieten in Gefahr. 1989 wurden sie zum Sprachrohr der Menschen, die den Aufbruch zur Demokratie wagten. Folge 2 zeigt, wie die DDR-Staatsmacht die Oppositionellen drangsalierte und geht der Frage nach, wie christliches Engagement die friedliche Revolution im Herbst 1989 beeinflusste.

      Freitag, 17.01.14
      06:30 - 07:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Unterschiedliche Wege führten sie in die Opposition gegen die SED-Diktatur. Christen wie Ruth Misselwitz, Heino Falke und das Ehepaar Böttger riskierten viel; auch ihre Familien und Freunde gerieten in Gefahr. 1989 wurden sie zum Sprachrohr der Menschen, die den Aufbruch zur Demokratie wagten. Folge 2 zeigt, wie die DDR-Staatsmacht die Oppositionellen drangsalierte und geht der Frage nach, wie christliches Engagement die friedliche Revolution im Herbst 1989 beeinflusste.

       

      Christen spielten eine wichtige Rolle in der DDR-Opposition. Einen Schutzraum für ihre Aktivitäten fanden viele unter dem Dach der beiden Kirchen, die sich eine gewisse Eigenständigkeit gegenüber dem SED-Regime bewahren konnten. Vor allem die evangelische Kirche bot Freiräume und brachte Menschen zusammen, die sich über Streitfragen in der Gesellschaft des "Arbeiter- und Bauernstaates" austauschen und Aktionen planen wollten. Einige Pfarrer öffneten ihre Kirchenräume und ermöglichten z. B. Veranstaltungen der Friedens- und Umweltbewegung. Konflikte mit den Kirchenleitungen blieben da nicht aus - vor allem dann, wenn die Systemkritik zu laut wurde.

      Was es bedeutet hat, als religiöser Mensch im totalitären SED-Staat zu leben, davon berichten vier Menschen in diesem Film.

      Wird geladen...
      Freitag, 17.01.14
      06:30 - 07:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.09.2021