• 17.01.2014
      01:15 Uhr
      Nachtlinie Andreas Bönte unterwegs mit Schwester Jordana | BR Fernsehen
       

      Schwester Jordana ist Dominikanerschwester von Bethanien, Kinderdorfmutter und Bestseller-Buchautorin. Für eine Reportagereihe reiste sie durch die Türkei, den Libanon, das Westjordanland und Israel. In der Nachtlinie spricht sie unter anderem über die Erlebnisse dieser Reise.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 17.01.14
      01:15 - 01:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Schwester Jordana ist Dominikanerschwester von Bethanien, Kinderdorfmutter und Bestseller-Buchautorin. Für eine Reportagereihe reiste sie durch die Türkei, den Libanon, das Westjordanland und Israel. In der Nachtlinie spricht sie unter anderem über die Erlebnisse dieser Reise.

       

      Bei einem Unfall in ihrer frühen Kindheit fand sie den Weg zum Glauben an Gott. Aus diesem Grund wandte sie sich später von ihrem Wunsch, Schauspielerin zu werden, ab und folgte dem Ruf Gottes . Mit 21 Jahren festigte sich ihr Entschluss, sich dem Ordensleben zu widmen. Sie verschenkte all ihr Hab und Gut, u.a. ihr Auto, und richtete ein finales Abschiedsfest aus.

      Heute in der Nachtlinie spricht sie mit Andreas Bönte über das Erlebte ihrer Reise von Istanbul nach Jerusalem, über den Verzicht, den das Leben als Ordensschwester mit sich bringt, und über ihre Bezeichnung als "Fernsehnonne".

      Mit einer Trambahn fährt Andreas Bönte durch das nächtliche München. Seine Gäste: Persönlichkeiten, die etwas zu sagen haben, die aus ihrem bewegten und bewegenden Leben erzählen.

      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 17.01.14
      01:15 - 01:45 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.08.2021