• 15.11.2013
      10:05 Uhr
      quer ...durch die Woche mit Christoph Süß | BR Fernsehen
       

      Themen u.a.:

      • Pressefreiheit? Staatsgewalt gegen Lokalreporter
      • Naturschutz? Steinabbau bedroht Altmühltal
      • Bürgerwille? Trinkwasser-Streit vergiftet Ammerthal
      • Spareifer? Frankengemeinde schaltet Laternen aus
      • Raubritter? In Bayerns Wäldern tobt der Kampf ums Holz

      Freitag, 15.11.13
      10:05 - 10:50 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Themen u.a.:

      • Pressefreiheit? Staatsgewalt gegen Lokalreporter
      • Naturschutz? Steinabbau bedroht Altmühltal
      • Bürgerwille? Trinkwasser-Streit vergiftet Ammerthal
      • Spareifer? Frankengemeinde schaltet Laternen aus
      • Raubritter? In Bayerns Wäldern tobt der Kampf ums Holz

       

      Pressefreiheit? Staatsgewalt gegen Lokalreporter
      Seit dreieinhalb Jahren ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen einen Passauer Journalisten. Damals hatte er über die Parteispende eines Augsburger Unternehmers an die CSU berichtet. Der Reporter wurde deswegen mit einstweiligen Verfügungen und Unterlassungsklagen überhäuft,die Staatsanwaltschaft gegen ihn. Wie der Journalist an die brisanten Unterlagen kam, wollen die Ermittler um jeden Peis wissen. Wie es scheint, auch um den Preis von Pressefreiheit und Quellenschutz.

      Naturschutz? Steinabbau bedroht Altmühltal
      Der Abbau des Jurakalks gehört zum Altmühltal wie die Rad- und Wanderwege. Doch jetzt formiert sich Widerstand gegen die Steinindustrie: Rund 2500 Hektar sollen künftig als Vorrangflächen für den Steinabbau reserviert sein. Ein Riesengeschäft. Bürger und Bund Naturschutz kritisieren, dass regional gar nicht so viel Jurakalk gebraucht und immer mehr nach China exportiert werde. Geht die Verschönerung von Fassaden in China auf Kosten des Altmühltals?

      Bürgerwille? Trinkwasser-Streit vergiftet Ammerthal
      Die Bürger in Ammerthal in der Oberpfalz haben schon mehrmals per Bürgerentscheid abgestimmt, dass sie an das Amberger Wassernetz angeschlossen werden wollen. Bei ihrem eigenen Wasser liegt die Pestizidbelastung mindestens 60 Prozent über dem Grenzwert. Der Gemeinderat beharrte bisher trotzdem stets auf einer eigenen Wasserversorgung und setzte den Bürgerwillen nicht um. Jetzt - kurz vor den Kommunalwahlen - scheint doch noch Bewegung in die Sache zu kommen.

      Spareifer? Frankengemeinde schaltet Laternen aus
      Büchenbach in Mittelfranken schaltet die Straßenlaternen ab. Zwischen Mitternacht und vier Uhr morgens ist es seit Kurzem stockfinster. 7000 Euro könnte die Gemeinde dadurch jährlich sparen, meint der Bürgermeister. Weil aber so mancher Büchenbacher auch nachts nicht im Dunkeln tappen möchte, soll jetzt eine Bürgerbefragung Licht ins Dunkel bringen. Auch andernorts in Bayern fragen sich mittlerweile viele, ob nicht allzu oft die Nacht zum Tag gemacht wird.

      Raubritter? In Bayerns Wäldern tobt der Kampf ums Holz
      In den letzten Jahren ist die Ressource Holz immer wertvoller geworden. Die einen suchen nach sinnvollen Anlageformen und kaufen Bayerns Wälder auf, andere wollen sich mit Holzöfen unabhängig von steigenden Heizkosten machen. Jeder will für sich so viel wie so möglich rausholen. Weil das aber immer öfter illegal geschieht, sind Bayerns Förster auf der Hut. Sie wollen dem Kampf ums Holz Einhalt gebieten, damit es den Wald und die wertvolle Ressource Holz noch möglichst lange gibt.

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.08.2022