• 22.01.2019
      14:15 Uhr
      Heute auf Tour: Ballontrekking über den Thüringer Wald (1/2) Moderation: Stephanie Müller-Spirra | BR Fernsehen
       

      Moderatorin Stephanie Müller-Spirra hat das Ballontrekking probiert. Verabredet hat sie sich für ihre erste Ballontrekkingtour quer durch den Thüringer Wald ohne feste Ortsangaben: zwischen Neuhaus am Rennweg und Coburg. Der Rest: ein Teil Zufall, ein Teil Geschicklichkeit des Ballonfahrers. Und was könnte auf der imaginären Strecke liegen? Spechtsbrunn am Rennweg mit Blicken zur alten Heer- und Handelsstraße bis nach Franken hinüber. Ernstthal mit den Mondstürer-Legenden, Lauscha als traditioneller Glasmacher-Ort. Die Bergmannsklause im ehemaligen Schieferbruch bei Steinach wäre der rechte Ort für eine Rast.

      Dienstag, 22.01.19
      14:15 - 14:40 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

      Moderatorin Stephanie Müller-Spirra hat das Ballontrekking probiert. Verabredet hat sie sich für ihre erste Ballontrekkingtour quer durch den Thüringer Wald ohne feste Ortsangaben: zwischen Neuhaus am Rennweg und Coburg. Der Rest: ein Teil Zufall, ein Teil Geschicklichkeit des Ballonfahrers. Und was könnte auf der imaginären Strecke liegen? Spechtsbrunn am Rennweg mit Blicken zur alten Heer- und Handelsstraße bis nach Franken hinüber. Ernstthal mit den Mondstürer-Legenden, Lauscha als traditioneller Glasmacher-Ort. Die Bergmannsklause im ehemaligen Schieferbruch bei Steinach wäre der rechte Ort für eine Rast.

       

      Moderatorin Stephanie Müller-Spirra hat das Ballontrekking probiert. Verabredet hat sie sich für ihre erste Ballontrekkingtour quer durch den Thüringer Wald ohne feste Ortsangaben: zwischen Neuhaus am Rennweg und Coburg. Der Rest: ein Teil Zufall, ein Teil Geschicklichkeit des Ballonfahrers. Und was könnte auf der imaginären Strecke liegen? Spechtsbrunn am Rennweg mit Blicken zur alten Heer- und Handelsstraße bis nach Franken hinüber. Ernstthal mit den Mondstürer-Legenden, Lauscha als traditioneller Glasmacher-Ort. Die Bergmannsklause im ehemaligen Schieferbruch bei Steinach wäre der rechte Ort für eine Rast. Umso lockerer dann der Abstieg ins Schiefermuseum. Waldreich und teilweise steil führt dann wieder der alte Glasträgerweg nach Neufarn hinauf. Dort wäre durchs Teleskop der Museumssternwarte ein Blick in die Frühlingssonne möglich. Aber vielleicht geht die Wanderung auch in umgekehrte Richtung: der Wind, der Wind …

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 22.01.19
      14:15 - 14:40 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.11.2019