• 20.04.2017
      13:30 Uhr
      In aller Freundschaft (442) Die Angst der anderen | BR Fernsehen
       

      Reinhold Wollenberg kommt als Patient von Dr. Kaminski in die Sachsenklinik. Er laboriert an einer verschleppten linksseitigen Nebenhodenentzündung, die er seiner Frau Andrea, die selbst Urologin ist, verschwiegen hat. Er wollte sie nicht beunruhigen, denn Andrea will unbedingt ein Kind, und Reinholds Erkrankung kann im ungünstigsten Fall zu Unfruchtbarkeit führen. Die sicherste Methode dies zu verhindern, wäre eine operative Entfernung des linken Hodens, womit Reinhold ein mentales Problem hat. Er will sich lieber medikamentös behandeln lassen. Darüber kommt es zum Zerwürfnis mit seiner Frau.

      Donnerstag, 20.04.17
      13:30 - 14:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Reinhold Wollenberg kommt als Patient von Dr. Kaminski in die Sachsenklinik. Er laboriert an einer verschleppten linksseitigen Nebenhodenentzündung, die er seiner Frau Andrea, die selbst Urologin ist, verschwiegen hat. Er wollte sie nicht beunruhigen, denn Andrea will unbedingt ein Kind, und Reinholds Erkrankung kann im ungünstigsten Fall zu Unfruchtbarkeit führen. Die sicherste Methode dies zu verhindern, wäre eine operative Entfernung des linken Hodens, womit Reinhold ein mentales Problem hat. Er will sich lieber medikamentös behandeln lassen. Darüber kommt es zum Zerwürfnis mit seiner Frau.

       

      Reinhold Wollenberg kommt als Patient von Dr. Kaminski in die Sachsenklinik. Er laboriert an einer verschleppten linksseitigen Nebenhodenentzündung, die er seiner Frau Andrea, die selbst Urologin ist, verschwiegen hat. Er wollte sie nicht beunruhigen, denn Andrea will unbedingt ein Kind, und Reinholds Erkrankung kann im ungünstigsten Fall zu Unfruchtbarkeit führen. Die sicherste Methode dies zu verhindern, wäre eine operative Entfernung des linken Hodens, womit Reinhold ein mentales Problem hat. Er will sich lieber medikamentös behandeln lassen. Darüber kommt es zum Zerwürfnis mit seiner Frau.

      Kaminski steht zwischen den Fronten und gerät dabei unter Druck, denn Andrea - die ihn schon vor Jahren während ihrer Facharztausbildung kennen und hassen gelernt hat - lässt ihre Enttäuschung über das fehlende Vertrauen ihres Mannes an Kaminski aus. Der Streit eskaliert so, dass Andrea ihm schließlich mit einer Beschwerde bei der Ärztekammer droht.

      Ingrid Rischke lernt die ausgeflippte Malerin Karla Seyfried kennen. Die an Multipler Sklerose erkrankte Frau beeindruckt Ingrid durch ihre lebensbejahende Art. Karla will sich von ihrer Krankheit nicht unterkriegen lassen und versucht, ihre Träume auf teilweise recht unkonventionelle Art zu leben. Ingrid bewundert das, denn sie ist ja selbst noch auf der Suche nach dem richtigen Umgang mit ihrer Krebserkrankung. Simoni verfolgt mit Skepsis und wachsender Sorge, wie Ingrid unter Karlas Einfluss plötzlich Dinge zu tun beginnt, die ihn um ihre Gesundheit fürchten lassen.

      Fernsehserie Deutschland 2009

      Reinhold Wollenberg: Oliver Breite
      Andrea Wollenberg: Stefanie Höner
      Karla Seyfried: Jenny Jürgens
      Dr. Roland Heilmann: Thomas Rühmann
      Dr. Kathrin Globisch: Andrea Kathrin Loewig
      Dr. Martin Stein: Bernhard Bettermann
      Prof. Dr. Gernot Simoni: Dieter Bellmann
      Oberschwester Ingrid Rischke: Jutta Kammann
      Barbara Grigoleit: Uta Schorn
      Sarah Marquardt: Alexa Maria Surholt

      Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
      Kamera: Dieter Welsch, Michael Ferdinand
      Drehbuch: Thomas Frydetzki
      Regie: Esther Wenger

      Wird geladen...
      Donnerstag, 20.04.17
      13:30 - 14:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 24.08.2019