• 11.11.2018
      07:05 Uhr
      Tigerenten Club Typisch Mädels, typisch Jungs? - ARD-Themenwoche „Gerechtigkeit“ | Das Erste
       

      Jungs sind stark und gut in Mathe, Mädels lieb und gut in Deutsch. "Blödsinn!" sagt Svenja Gräfen und erklärt im "Tigerenten Club", warum wir so etwas glauben und was das für die Entwicklung von Kindern bedeutet. "Blödsinn!" findet auch Oscar alias Ossi Glossy. Der YouTuber ist mit Schminktutorials berühmt geworden.

      Sonntag, 11.11.18
      07:05 - 08:05 Uhr (60 Min.)
      60 Min.

      Jungs sind stark und gut in Mathe, Mädels lieb und gut in Deutsch. "Blödsinn!" sagt Svenja Gräfen und erklärt im "Tigerenten Club", warum wir so etwas glauben und was das für die Entwicklung von Kindern bedeutet. "Blödsinn!" findet auch Oscar alias Ossi Glossy. Der YouTuber ist mit Schminktutorials berühmt geworden.

       

      Mädels mögen die Farbe Pink, Pferde und Lesen. Jungs haben blaue Zimmer, mögen Tiger und spielen gerne Fußball. Dass das nur Klischees sind, erklärt Svenja Gräfen, Autorin und Poetry-Slammerin, im Rahmen der ARD-Themenwoche heute im "Tigerenten Club".

      Gemeinsam mit den Moderatoren Jess Lange und Johannes Zenglein spricht sie darüber, welchen Einfluss solche Klischees auf das Selbstbild von Kindern und Jugendlichen haben können und was sich in der Gesellschaft verändern sollte, damit Jungs und Mädels die gleichen Chancen haben. Dass die Vorstellungen davon, was "typisch" für einen Jungen ist, auch aufgebrochen werden können, beweist der Youtuber Ossi Glossy. Der 14-Jährige ist mit Make-Up-Tutorials berühmt geworden. Im Studio spricht er darüber, warum er sich als Junge schminkt und zeigt den Zuschauern, was er mit Pinsel, Puder und Paletten draufhat.

      Jess Lange und Johannes Zenglein feuern ihre Jungs und Mädels bei spannenden Wettkämpfen an. Im Kampf um den goldenen Pokal und eine Spende für ein Hilfsprojekt treten die Frösche vom Erich-Kästner-Gymnasium aus Eislingen (Baden-Württemberg) und die Tigerenten vom Gymnasium Feuchtwangen (Bayern) gegeneinander an.

      ___

      ARD-Themenwoche 2018 „Gerechtigkeit“

      Gerechtigkeit und Chancengleichheit in unserer Gesellschaft - darum geht es in der ARD-Themenwoche vom 11. bis 17. November 2018. "Gerechtigkeit ist ein Thema, das alle angeht", so NDR-Intendant Lutz Marmor, dessen Sender in diesem Jahr federführend für die Themenwoche ist. Volker Herres, Programmdirektor des Ersten, erklärt: "Eine Gesellschaft hält nur zusammen, wenn jeder sich in seiner Würde gerecht behandelt fühlt."
      Alle Fernseh- und Radioprogramme sowie die Online-Angebote der ARD beschäftigen sich vielfältig mit dem Thema und laden zur Diskussion ein. Die Genres reichen von dokumentarisch bis fiktional, von informativ und investigativ bis unterhaltsam und spielerisch. Die ARD-Themenwoche gibt es seit 2006 – ihr Ziel ist es, gesellschaftlich relevante Fragen breit und vielfältig aufzunehmen, viele Menschen damit zu erreichen und nachhaltig eine öffentliche, sachliche Diskussion anzustoßen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.05.2019