• 09.11.2018
      23:30 Uhr
      Irene Huss, Kripo Göteborg - Die Tote im Keller Fernsehfilm Schweden / Deutschland 2011 (Irene Huss - En man med litet ansikte) | Das Erste
       

      Bei der Suche nach zwei fahrerflüchtigen Jugendlichen entdecken Irene Huss und ihre Kollegen ein totes Mädchen, das offenbar wochenlang gefangen gehalten worden war. Betroffen vom Schicksal der jungen Frau, beginnt Irene mit ihren Ermittlungen, die sie auf die Fährte eines russischen Menschenhändlers bringen. Dieser betreibt ein Bordell mit Minderjährigen. Irene ist erstaunt, wer alles zu den Stammkunden dieses Etablissements zählt. In diesem fesselnden Schwedenkrimi nach einer Vorlage von Helene Tursten lernt Irene Huss den "Mann mit dem kleinen Gesicht" kennen.

      Freitag, 09.11.18
      23:30 - 01:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Bei der Suche nach zwei fahrerflüchtigen Jugendlichen entdecken Irene Huss und ihre Kollegen ein totes Mädchen, das offenbar wochenlang gefangen gehalten worden war. Betroffen vom Schicksal der jungen Frau, beginnt Irene mit ihren Ermittlungen, die sie auf die Fährte eines russischen Menschenhändlers bringen. Dieser betreibt ein Bordell mit Minderjährigen. Irene ist erstaunt, wer alles zu den Stammkunden dieses Etablissements zählt. In diesem fesselnden Schwedenkrimi nach einer Vorlage von Helene Tursten lernt Irene Huss den "Mann mit dem kleinen Gesicht" kennen.

       

      Zwei Jugendliche aus der Besserungsanstalt überfahren mit einem gestohlenen Auto einen Jogger. Sie lassen ihn auf der Straße sterben und fackeln, um keine Spuren zu hinterlassen, den Unfallwagen auf einem einsamen Parkplatz ab. Bei dem Opfer handelt es sich um Torleif Sandberg, einen Polizisten und langjährigen Freund von Irene Huss' Chef Andersson. Andersson fordert die rasche Ergreifung der Täter, doch Irene hält ein anderer Fall in Atem: In einem stillgelegten Silo direkt neben einem Parkplatz findet die Polizei zufällig die abgemagerte Leiche eines osteuropäischen Mädchens, das offensichtlich über einen längeren Zeitraum missbraucht worden war. Hintermann in diesem Verbrechen scheint der russische Mädchenhändler Sergeij Petrov zu sein. Gemeinsam mit dem polizeibekannten Zuhälter Heinz Becker betreibt dieser ein Bordell, in dem minderjährige Mädchen aus Estland zur Prostitution gezwungen werden. Bei einer Razzia gelingt Petrov die Flucht, doch Irene kann ihn am Ende einer aufreibenden Verfolgungsjagd stellen.
      Für die Kommissarin bleiben aber noch Fragen offen: Der überfahrene Jogger Sandberg trug bei 15 Grad minus nur recht dünne Kleidung. Was suchte er spät nachts auf einer abgelegenen Straße? Und was hatte er in der Nähe des Silos zu suchen, in dem das missbrauchte Mädchen so qualvoll starb?

      In diesem Krimi nach dem gleichnamigen Roman von Helene Tursten legt Irene Huss einem hinterhältigen Schlepper das Handwerk und enttarnt das Doppelleben eines vermeintlich ehrbaren Kollegen. Angela Kovács überzeugt als hartnäckige Ermittlerin, deren Privatleben einmal mehr zu kurz zu kommen scheint.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.02.2020