• 10.02.2013
      05:50 Uhr
      Sanders und das Schiff des Todes Spielfilm Großbritannien 1964 (Coast of Skeletons) | Das Erste
       

      Nach der Entlassung aus einer afrikanischen Polizeieinheit nimmt der erfahrene Harry Sanders den Auftrag einer Versicherungsgesellschaft an: Er soll den reichen Diamantenjäger A.J. Magnus - und vor allem dessen hochversicherten Schoner - überwachen, da der Verdacht des Versicherungsbetruges besteht. Bevor sich Sanders versieht, gerät er in einen wahren Strudel aus Verbrechen und Leidenschaft. Außer den Schatzsuchern sind nämlich auch noch zwei äußerst attraktive Damen im Spiel, die den rauen Kerlen so richtig den Kopf verdrehen. Doch aus scheinbar harmlosen Spielchen wird schnell tödlicher Ernst.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 10.02.13
      05:50 - 07:13 Uhr (83 Min.)
      83 Min.
      Neu im Programm
      Stereo

      Nach der Entlassung aus einer afrikanischen Polizeieinheit nimmt der erfahrene Harry Sanders den Auftrag einer Versicherungsgesellschaft an: Er soll den reichen Diamantenjäger A.J. Magnus - und vor allem dessen hochversicherten Schoner - überwachen, da der Verdacht des Versicherungsbetruges besteht. Bevor sich Sanders versieht, gerät er in einen wahren Strudel aus Verbrechen und Leidenschaft. Außer den Schatzsuchern sind nämlich auch noch zwei äußerst attraktive Damen im Spiel, die den rauen Kerlen so richtig den Kopf verdrehen. Doch aus scheinbar harmlosen Spielchen wird schnell tödlicher Ernst.

       

      Nordafrika, in den 60ern: Nach einem Regimewechsel muss sich der taffe Polizeikommissar Harry Sanders (Richard Todd) schleunigst einen neuen Aufenthaltsort sowie einen neuen Job suchen. Schon bald erhält er von einer Versicherungsgesellschaft in London den Auftrag, die Expedition des windigen Diamantenjägers A.J. Magnus (Dale Robertson) zu begleiten, um sicherzustellen, dass dessen hochversichertes Schiff nicht für einen Versicherungsbetrug missbraucht wird. Sanders freut sich über den neuen Job, kann er doch wieder zurück nach Afrika. Noch angenehmer wird sein Auftrag, als er die bezaubernde Schwester des Diamantenjägers, Helga (Marianne Koch), kennenlernt. Die Sympathie beruht durchaus auf Gegenseitigkeit. Weniger Glück in der Liebe hat der Kapitän des Schiffes, Janny von Koltze (Heinz Drache). Seine höchst attraktive Gattin Elisabeth (Elga Andersen) scheint ihn mit A.J. Magnus zu hintergehen. Als sich die Expedition einem sagenhaften Schatz an der "Küste der Skelette" im Süden Afrikas nähert, brechen die Emotionen bei fast allen auf dem Schiff durch. Die angeheuerte Mannschaft erweist sich als ein Haufen übler Verbrecher, und Expeditionsleiter Magnus hat offensichtlich vor, Sanders und den Kapitän als weitere Skelette an der Küste zurückzulassen.

      "Sanders und das Schiff des Todes" zählt - zu Unrecht - zu den unbekannteren Edgar-Wallace-Verfilmungen. Produziert von dem berühmt-berüchtigten Harry Alan Towers, kann der aufwendig inszenierte Abenteuerfilm aus dem Jahr 1964 mit einer stattlichen Anzahl deutscher und internationaler Stars aufwarten: Neben dem aus etlichen weiteren Edgar-Wallace-Verfilmungen und als "Tatort"-Kommissar bekannten Heinz Drache sind Marianne Koch, Richard Todd, Dale Robertson und der beliebte Schauspieler Dietmar Schönherr in den Hauptrollen zu sehen.

      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 10.02.13
      05:50 - 07:13 Uhr (83 Min.)
      83 Min.
      Neu im Programm
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.12.2022