• 29.08.2012
      22:00 Uhr
      Paralympics London 2012 Die Eröffnungsfeier - Moderation: René Kindermann | Das Erste
       

      Queen Elizabeth II. wird heute die Paralympics eröffnen - die Feier zum Auftakt der Spiele wird von dem dreimal für den Oscar nominierten Hollywood-Regisseur Stephen Daldry ("Billy Elliot") inszeniert, bei der Schlussfeier werden die Superstars von Coldplay spielen. "Das wird einer der aufregendsten Tage unseres Lebens", sagt Sänger Chris Martin. Auch bei Karl Quade, der zum neunten Mal Deutschlands Chef de Mission bei Paralympics ist, steigt die Vorfreude: "Das werden ganz tolle Spiele, eine Riesen-Werbung und ein weiterer Meilenstein für die paralympische Bewegung."

      Mittwoch, 29.08.12
      22:00 - 00:00 Uhr (120 Min.)
      120 Min.

      Queen Elizabeth II. wird heute die Paralympics eröffnen - die Feier zum Auftakt der Spiele wird von dem dreimal für den Oscar nominierten Hollywood-Regisseur Stephen Daldry ("Billy Elliot") inszeniert, bei der Schlussfeier werden die Superstars von Coldplay spielen. "Das wird einer der aufregendsten Tage unseres Lebens", sagt Sänger Chris Martin. Auch bei Karl Quade, der zum neunten Mal Deutschlands Chef de Mission bei Paralympics ist, steigt die Vorfreude: "Das werden ganz tolle Spiele, eine Riesen-Werbung und ein weiterer Meilenstein für die paralympische Bewegung."

       

      Die Eröffnungsfeier findet im Olympiastadion statt.

      • Kommentar: Annette Dittert und Thomas Braml

      Die Paralympischen Spiele in London sind mit rund 4.200 Athleten aus mehr als 160 Nationen die zweitgrößte Sportveranstaltung weltweit. Um Vergleichbarkeit, Chancengleichheit und Spannung zu gewährleisten, sind die Athleten mit ihren unterschiedlichen Behinderungen in sechs Hauptklassen eingeteilt. Diese werden in Unterklassen weiter differenziert. Die sechs Hauptklassen im Überblick:

      Amputiert: Athleten, denen mindestens ein Hauptgelenk in einem Glied fehlt.
      Cerebralparetiker: Athleten, die an einer Beeinträchtigung des Bewegungsablaufes und des Zusammenspiels der Muskulatur leiden, bedingt durch Schädigungen eines oder mehrerer Steuerzentren in der Entwicklung des Gehirns.

      Sehbehinderte: Athleten, die in unterschiedlichem Maße sehbehindert sind bis hin zu völliger Blindheit.

      Rollstuhlsportler: Athleten, die aufgrund von Lähmungen oder anderen Beeinträchtigungen ihrer unteren Gliedmaßen zur Ausübung ihres Sports einen Rollstuhl benutzen müssen.

      Kleinwüchsige: Männer unter 1,45 m und Frauen unter 1,37 m Körpergröße.

      "Les Autres": Dieser Begriff umschreibt Athleten mit unterschiedlichen Behinderungen, die den Bewegungsapparat betreffen, die aber in keine der anderen vier Hauptklassen eingeordnet werden können.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 29.08.12
      22:00 - 00:00 Uhr (120 Min.)
      120 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.05.2021