• 29.08.2012
      18:50 Uhr
      Heiter bis tödlich - Hubert und Staller (14) Der letzte Hirsch | Das Erste
       

      Als Hubert und Staller einer Anzeige wegen illegaler Müllentsorgung am Waldrand nachgehen, kommt es zu einem bedauerlichen Zwischenfall, bei dem Staller versehentlich ein Reh erschießt. Die beiden wollen das Tier gerade verladen, als Lokalreporterin Barbara Hansen zufällig am "Tatort" auftaucht. Um nicht als wild um sich schießende Polizisten in den Schlagzeilen zu landen, erfindet Staller spontan eine Geschichte: Wilderer würden in den Wäldern ihr Unwesen treiben.

      Mittwoch, 29.08.12
      18:50 - 19:45 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo HD-TV

      Als Hubert und Staller einer Anzeige wegen illegaler Müllentsorgung am Waldrand nachgehen, kommt es zu einem bedauerlichen Zwischenfall, bei dem Staller versehentlich ein Reh erschießt. Die beiden wollen das Tier gerade verladen, als Lokalreporterin Barbara Hansen zufällig am "Tatort" auftaucht. Um nicht als wild um sich schießende Polizisten in den Schlagzeilen zu landen, erfindet Staller spontan eine Geschichte: Wilderer würden in den Wäldern ihr Unwesen treiben.

       

      Stab und Besetzung

      Franz Hubert Christian Tramitz
      Johannes Staller Helmfried von Lüttichau
      Reimund Girwidz Michael Brandner
      Barbara Hansen Monika Gruber
      Sabrina Rattlinger Carin C. Tietze
      Dr. Anja Licht Karin Thaler
      Sonja Wirth Annett Fleischer
      Martin Riedl Paul Sedlmeier
      Yazid Hannes Ringlstetter
      Siggi Baumegger Gerd Ekken Gerdes
      Toni Jäger Christian Lerch
      Josef Breitner Harry Täschner
      Georg Steiner Michael Schreiner
      Tierarzt Manuel Boecker
      Bedienung Jagdschlössl Daniel Wandinger
      Regie Oliver Mielke
      Drehbuch Philip Kaetner

      Staller ahnt nicht, was er mit dieser Geschichte auslöst. Denn die Reporterin findet die Story so interessant, dass sie selbst zu recherchieren beginnt. Von Toni Jäger erfährt sie, dass er seit knapp einem Jahr wiederholt Kadaver von Rothirschen ohne Kopf und Geweih in den Wäldern um Wolfratshausen gefunden habe und deshalb sogar schon bei der Polizei war. Diese allerdings habe - sehr zum Verdruss von Jäger - bislang nichts unternommen.

      Als Barbara Hansen daraufhin Polizeirat Girwidz mit dem Fall konfrontiert, sieht der sich zum Handeln genötigt und setzt Hubert und Staller auf den Fall an. Vor allem Staller muss nun fortan fürchten, dass er nicht nur den echten Wilderern auf die Spur kommt, sondern auch sich selbst ans Messer liefert. Von Toni Jäger lassen sich die beiden zur Futterkrippe führen und müssen dort erkennen, dass die Wilderer bereits so aktiv waren, dass nur noch ein einziger Rothirsch übriggeblieben ist.

      Neben Wirt Josef Breitner, der eine außergewöhnlich große Geweihsammlung in seinem "Jagdschlössl" besitzt, gerät bald auch Georg Steiner, der Besitzer eines Souvenirshops, der Geweihe verkauft, unter Verdacht. Nachweisen lässt sich jedoch keinem der beiden etwas. Da hat Staller die Idee, den letzten Hirsch von Wolfratshausen mit einem GPS-Sender auszustatten und den Wilderern eine Falle zu stellen ...

      Wird geladen...
      Mittwoch, 29.08.12
      18:50 - 19:45 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.05.2021