• 28.06.2018
      09:00 Uhr
      Bundestag live Vor Merkels wichtigstem EU-Gipfel | Das Erste
       

      Kanzlerin Angela Merkel steht derzeit massiv unter dem Druck des Koalitionspartners CSU. Die Christsozialen fordern eine Wende in der Flüchtlingspolitik. Sie verlangen nationale Alleingänge. Die Kanzlerin hingegen setzt weiter auf ausschließlich europäische Lösungen. Bringt der EU-Gipfel am 28. und 29. Juni keine Lösung, dann steht in Berlin das Schicksal der Bundesregierung auf dem Spiel. Umso wichtiger wird die Regierungserklärung, die die Kanzlerin unmittelbar vor ihrer Abreise nach Brüssel abgeben wird.

      • Das Erste überträgt die Rede der Kanzlerin sowie die anschließende Debatte.

      Donnerstag, 28.06.18
      09:00 - 11:10 Uhr (130 Min.)
      130 Min.
      VPS 08:59
      Neu im Programm

      Kanzlerin Angela Merkel steht derzeit massiv unter dem Druck des Koalitionspartners CSU. Die Christsozialen fordern eine Wende in der Flüchtlingspolitik. Sie verlangen nationale Alleingänge. Die Kanzlerin hingegen setzt weiter auf ausschließlich europäische Lösungen. Bringt der EU-Gipfel am 28. und 29. Juni keine Lösung, dann steht in Berlin das Schicksal der Bundesregierung auf dem Spiel. Umso wichtiger wird die Regierungserklärung, die die Kanzlerin unmittelbar vor ihrer Abreise nach Brüssel abgeben wird.

      • Das Erste überträgt die Rede der Kanzlerin sowie die anschließende Debatte.

       

      Kanzlerin Angela Merkel steht derzeit massiv unter dem Druck des Koalitionspartners CSU. Die bayerische Schwesterpartei fordern eine Wende in der Flüchtlingspolitik. Sie verlangen nationale Alleingänge, sofern auf europäischer Ebene keine für sie zufriedenstellenden Entscheidungen zustande kommen. Und sie wollen bis Anfang Juli Ergebnisse sehen.

      Die Kanzlerin hingegen setzt weiter auf europäische Lösungen - entweder gemeinschaftliche oder auf bilaterale und trilaterale Abkommen zur Rücknahme von bereits außerhalb Deutschlands registrierten Asylsuchenden. Bringt der EU-Gipfel am 28. und 29. Juni keine Lösung, dann steht in Berlin das Schicksal der Bundesregierung auf dem Spiel. Umso wichtiger wird die Regierungserklärung, die die Kanzlerin unmittelbar vor ihrer Abreise nach Brüssel abgeben wird.

      Thomas Baumann, stellvertretender Chefredakteur Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio, moderiert die Sondersendung. Fernsehkorrespondent Christian Thiels meldet sich aus der Sprecherkabine und kommentiert das Geschehen im Plenarsaal.

      Die Sondersendung ist eine Produktion des ARD-Hauptstadtstudios und wird im ARD Text auf Seite 150 für gehörlose und schwerhörige Zuschauerinnen und Zuschauer live untertitelt.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 28.06.18
      09:00 - 11:10 Uhr (130 Min.)
      130 Min.
      VPS 08:59
      Neu im Programm

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.04.2021