• 24.02.2012
      00:20 Uhr
      Frantic Spielfim USA / Frankreich 1988 | Das Erste
       

      Roman Polanskis gradlinig inszenierter Thriller ist eine Hommage an Alfred Hitchcocks Suspense-Kino. In der Rolle des Amerikaners in Paris zeigt Harrison Ford eine der besten Darstellungen seiner Karriere.

      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 24.02.12
      00:20 - 02:15 Uhr (115 Min.)
      115 Min.

      Roman Polanskis gradlinig inszenierter Thriller ist eine Hommage an Alfred Hitchcocks Suspense-Kino. In der Rolle des Amerikaners in Paris zeigt Harrison Ford eine der besten Darstellungen seiner Karriere.

       

      Richard Walker (Harrison Ford), angesehener Herzchirurg aus San Francisco, reist mit seiner Frau Sondra (Betty Buckley) nach Frankreich, um auf einem Ärztekongress einen Vortrag zu halten. Vor vielen Jahren haben die beiden in Paris geheiratet und schwelgen in Vorfreude auf die Stadt der Liebe. Doch kaum im Hotel angekommen, stellt sich heraus, dass Sondras Koffer bei der Gepäckausgabe vertauscht wurde. Während Richard eine Dusche nimmt, verschwindet seine Frau spurlos. Richard ist überzeugt, dass sie gekidnappt wurde, doch weder die französische Polizei noch das amerikanische Konsulat schenken ihm Glauben. Ohne ein Wort Französisch sprechen zu können, begibt Richard sich selbst auf die Suche. Ein Streichholzbriefchen mit einer Telefonnummer, das sich in dem fremden Koffer befindet, führt ihn auf die Spur des Dealers Dédé (Böll Boyer). Doch von diesem kann Richard nichts mehr erfahren, denn Dèdé liegt ermordet in seiner Küche. Vor Dédés Wohnung trifft Richard eine junge, attraktive Französin namens Michelle (Emmanuelle Seigner). Sie war für Dédé als Kurier tätig, ihr gehört der fremde Koffer, der mit Sondras Gepäck vertauscht wurde. Michelle will ihren Schmugglerlohn, Richard seine Frau zurück. Also schließen die beiden sich zu einem Zweckbündnis zusammen. Das ungleiche Paar wird in eine mörderische Geschichte um geschmuggelte Nukleartechnologie, skrupellose Gangster und konkurrierende Geheimdienste verwickelt.

      Der atemlose Thriller mit Harrison Ford ("Indiana Jones") und Emmanuelle Seigner ("Schmetterling und Taucherglocke") in den Hauptrollen ist eine Verbeugung vor Altmeister Alfred Hitchcock, was sich nicht zuletzt in dem auf "Frenzy" anspielenden Titel "Frantic" zeigt. Mit großem Gespür für Atmosphäre und Spannung konfrontiert Roman Polanski ("Der Pianist") einen typisch überheblichen Amerikaner mit einer ihm alptraumhaft fremden Welt, in der sein komplettes Wertesystem plötzlich außer Kraft gesetzt wird.

      Wird geladen...
      Nacht von Donnerstag auf Freitag, 24.02.12
      00:20 - 02:15 Uhr (115 Min.)
      115 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.06.2021