• 26.05.2018
      10:00 Uhr
      Die beste Klasse Deutschlands Superfinale | Das Erste
       

      Sie haben gegrübelt, gekämpft und gebuzzert. 32 Klassen aus 15 Bundesländern wollen nur das eine: „Die beste Klasse Deutschlands" werden. Doch nur die vier besten Teams erreichen das Superfinale. Einen Platz am Ratepult hat die 7D der Geschwister-Scholl-Schule aus Tübingen sicher. Die 6/2 des Landesgymnasiums Latina August Hermann Francke aus Halle konnte sich ebenfalls im Wochenfinale durchsetzen.
      Ins Rennen geht außerdem die 6.2 der Schule an der Telemannstraße aus Leipzig.

      Samstag, 26.05.18
      10:00 - 11:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Sie haben gegrübelt, gekämpft und gebuzzert. 32 Klassen aus 15 Bundesländern wollen nur das eine: „Die beste Klasse Deutschlands" werden. Doch nur die vier besten Teams erreichen das Superfinale. Einen Platz am Ratepult hat die 7D der Geschwister-Scholl-Schule aus Tübingen sicher. Die 6/2 des Landesgymnasiums Latina August Hermann Francke aus Halle konnte sich ebenfalls im Wochenfinale durchsetzen.
      Ins Rennen geht außerdem die 6.2 der Schule an der Telemannstraße aus Leipzig.

       

      Sie haben gegrübelt, gekämpft und gebuzzert. 32 Klassen aus 15 Bundesländern wollen nur das eine: „Die beste Klasse Deutschlands" werden. Doch nur die vier besten Teams erreichen das Superfinale, das am 26. Mai ausgestrahlt wird. Es geht nicht nur um den Titel, sondern auch um eine fünftägige Klassenfahrt nach Edinburgh.

      Einen Platz am Ratepult hat die 7D der Geschwister-Scholl-Schule aus Tübingen sicher. Ihren Gewinn im Wochenfinale feierte die Klasse lautstark im Bus. Beim Superfinale sitzen Matilde und Robin in der ersten Reihe und hoffen mit ihrem Wissen in Mathe, Sport und Geografie punkten zu können: „Wir sind unserem Traum ein großes Stück näher gekommen. Doch viel wichtiger als gewinnen, ist doch das Dabeisein", finden die beiden.

      Den Traum vom Superfinale haben auch ihre Gegner im Kopf: Die 6/2 des Landesgymnasiums Latina August Hermann Francke aus Halle konnte sich ebenfalls im Wochenfinale durchsetzen. Für die Französisch-Klasse sitzen Arthur und Wilhelm in der ersten Reihe und machen mit ihrem Motto „Salut, bonjours, on gagne toujours!" (Hallo, Guten Tag, wir gewinnen immer!) klar, dass sie mit viel Energie ins entscheidende Finale gehen.

      Ins Rennen geht außerdem die 6.2 der Schule an der Telemannstraße aus Leipzig. Ferenz darf als Klassenbester in der ersten Reihe sitzen, unterstützt von Mitschüler Simon und zwei Plüschäffchen namens Bob und Bobby. „Wir sind kreativ, innovativ und positiv. Damit holen wir den Pokal!", ist sich die Klasse sicher.

      Beim Superfinale sorgt Moderator Malte Arkona mit spannenden Quizfragen und kniffeligen Aufgaben für Nervenkitzel: „Für mich ist ‚Die beste Klasse Deutschlands‘ die schnellste und spannendste Quizshow im deutschen Fernsehen, und ich bin schon jetzt gespannt, wer bei den kniffligen Fragen und Experimenten im Superfinale die Nase vorn haben wird."

      Viele prominente Gäste, die die Schulbank hinter sich gelassen haben, sind mit von der Partie: Tischtennis-Legende Timo Boll steht Bürger Lars Dietrich in einem packenden Match gegenüber. „Ich finde es klasse, dass den Schülern spielerisch Wissen vermittelt wird. Es macht mich stolz, dabei mitwirken zu können", freut sich der Entertainer. Schauspielerin Luise Befort („Club der roten Bänder") steht im wahrsten Sinne des Wortes unter Strom. Sie ist nämlich Teil eines ganz besonderen Experiments: „Es ist für mich etwas ganz Besonderes, Teil der Sendung zu sein, weil ich Malte und Ralph früher schon großartig fand, und es super ist, dass ich jetzt mit den beiden vor der Kamera experimentieren darf." Außerdem gibt Fußballstar Manuel Neuer den Schulklassen Tipps - direkt vom Fußballplatz.

      Moderator Ralph Caspers geht zwischen 40 Wasserkanistern seiner Leidenschaft für spannende Experimente nach und YouTuber Phil Laude testet mit Kim Unger eine originelle Marshmallow-Kanone. Moderatorin Jeannine Michaelsen meldet sich während der Sendung mit spannenden Facts und unterhaltsamen Geschichten aus Edinburgh und versucht sich im Baumstammwerfen. LEA, die mit ihrem Song „Leiser" gerade die Charts stürmt, sorgt musikalisch für noch mehr Stimmung im Studio. Für den 10-jährigen Joshua aus Kirchheim wird ein Traum wahr: Er darf Malte im Superfinale unterstützen und den begehrten Pokal für „Die beste Klasse Deutschlands" 2018 ins Studio tragen.

      Wer wird „Die beste Klasse Deutschlands“ 2018? Zum elften Mal präsentiert Malte Arkona das größte Schülerquiz Deutschlands. Rund 1.100 Klassen der Stufen 6 und 7 hatten sich beworben. 32 Klassen aus 15 Bundesländern hatten mit ihren Bewerbungen die Jury überzeugt und zogen in den Wettbewerb.

      Vom 30. April an kämpfen sie im KiKA um den Einzug ins große Superfinale. Die Gewinnerklasse reist in diesem Jahr nach Edinburgh. Aber bis dahin ist es ein langer Weg. Die Klassen müssen sich auskennen, in Gebieten wie Natur & Umwelt, Sport, Musik, Erdkunde oder Essen & Trinken.

      „Die beste Klasse Deutschlands“ ist eine Produktion von Bavaria Entertainment im Auftrag von KiKA und Das Erste.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.06.2019