• 24.07.2011
      21:45 Uhr
      Sherlock - Ein Fall von Pink (1) Spielfilm Großbritannien 2010 (Sherlock - A Study in Pink) | Das Erste
       

      Eine Reihe scheinbarer Selbstmorde stellt die Londoner Polizei vor ein Rätsel. Die Beamten vermuten allerdings, dass es sich dabei in Wahrheit um genau ausgeklügelte Serienmorde handelt.

      Sonntag, 24.07.11
      21:45 - 23:15 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Eine Reihe scheinbarer Selbstmorde stellt die Londoner Polizei vor ein Rätsel. Die Beamten vermuten allerdings, dass es sich dabei in Wahrheit um genau ausgeklügelte Serienmorde handelt.

       

      Stab und Besetzung

      Sherlock Holmes Benedict Cumberbatch
      Dr. John Watson Martin Freeman
      Detective Inspector Lestrade Rupert Graves
      Mrs. Hudson Una Stubbs
      Mycroft Mark Gatiss
      Molly Hooper Louise Brealey
      Sergeant Sally Donovan Vinette Robinson
      Jeff Philip Davis
      Anderson Jonathan Aris
      Anthea Lisa McAllister
      Ella Tanya Moodie
      Helen Siobhan Hewlett
      Sir Jeffrey Patterson William Scott-Masson
      Margaret Patterson Victoria Wicks
      Gary Sean Young
      Jimmy James Duncan
      Laufzeit 88 Min.
      Regie Paul McGuigan
      Kamera Steve Lawes
      Buch Steven Moffat

      Um Licht ins Dunkel zu bringen, wird der ebenso scharfsinnige wie exzentrische Sherlock Holmes zu Rate gezogen. Gemeinsam mit seinem neuen Mitbewohneer Dr. Watson nimmt die genialische Spürnase die Fährte des Täters auf - und kommt einem grausamen Spiel auf die Spur.

      Die hochgelobte BBC-Krimireihe Sherlock" versetzt den legendären Ermittler ins London des 21. Jahrhunderts: Arrogant, exzentrisch und mit hellsichtiger Kombinationsgabe löst er seine Fälle. Die Hauptrollen spielen Benedict Cumberbatch und Martin Freeman.

      London, heute. Innerhalb kurzer Zeit werden in der Themse-Metropole mehrere Leichen gefunden. Die Personen kannten sich nicht und waren offensichtlich durch nichts miteinander verbunden - außer, dass sie scheinbar alle auf die gleiche Weise Selbstmord begingen. Inspector Lestrade (Rupert Graves) von Scotland Yard steht vor einem Rätsel. Sein Instinkt sagt ihm jedoch, dass es sich bei den Fällen um mehr handelt als profane Suizide. Da er und seine Leute allein nicht weiterkommen, rufen sie jenen Mann zu Hilfe, der sie schon oft bei der Aufklärung vermeintlich unlösbarer Fälle unterstützt hat: Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch). Der hat durch einen gemeinsamen Bekannten gerade den Militärarzt und Afghanistan-Veteranen Dr. John Watson (Martin Freeman) kennengelernt und als Mitbewohner in sein Apartment in 221b Baker Street aufgenommen. Dem Lockruf der Polizei kann er nicht widerstehen: Eine Serie geheimnisvoller Todesfälle ist genau nach dem Geschmack des privaten Ermittlers mit der genialen Kombinationsgabe. Mit Watson im Schlepptau macht er sich an die Arbeit und kann schon bald mit Sicherheit sagen, dass man es mit den Taten eines perfiden Serienkillers zu tun hat. Dass er bei seinen Recherchen nicht immer nach den Regeln des Gesetzes arbeitet, stört Holmes nicht. Der selbstgefällige, mit trockenem Humor bestens ausgestattete Dandy weiß genau, wie unersetzbar er ist, weil seinem Scharfsinn niemand das Wasser reichen kann. Diesmal aber bekommt er es mit einem Widersacher zu tun, der ein diabolisches Spiel mit seinen Opfern treibt - und auch den brillanten Sherlock an die Grenzen seiner Fähigkeiten bringt.

      Von allen kriminalistischen Ermittlern der Literaturgeschichte kann man sich Sherlock Holmes am wenigsten in einem modernen Setting vorstellen. Die BBC hat es mit Sherlock" trotzdem versucht - und prompt eine der originellsten Krimi-Reihen der letzten Jahre geschaffen. Angesiedelt im heutigen London, löst Holmes mit messerscharfem Verstand und einer wunderbar überheblichen Attitüde knifflige Fälle. So wie ihn der aus der Literaturverfilmung Abbitte" nun auch in Deutschland bekannte Hauptdarsteller Benedict Cumberbatch spielt, nämlich als selbstgefälligen Snob, ist dieser Sherlock Holmes alles andere als ein klassischer Sympathieträger. Trotzdem kann man sich seinem exzentrischen Charme und seinem knochentrockenen Humor nicht entziehen. In der Rolle des Dr. Watson überzeugt Martin Freeman, der aktuell für Peter Jacksons Der Hobbit" vor der Kamera steht. Originelle kriminalistische Wendungen garantiert Drehbuchautor Steven Moffat, der auch einige der besten Folgen der Kultserie Dr. Who" geschrieben hat...

      Wird geladen...
      Sonntag, 24.07.11
      21:45 - 23:15 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.11.2019