• 14.04.2018
      13:00 Uhr
      Ein Engel und Paul Spielfilm Deutschland 2003 | Das Erste
       

      Die sinnliche Marie arbeitet als Lockvogel für ein Heiratsinstitut. Doch von diesem Job hat sie die Nase voll, denn Marie hat sich in den Rechtsanwalt und Familienvater Paul verliebt und ist entschlossen, ihn zu erobern. Der Plan gelingt zunächst, Paul verlässt seine Familie, aber am Ende scheitert die leidenschaftliche Beziehung daran, dass die beiden aus verschiedenen Welten stammen. „Ein Engel und Paul" ist ein spannend und kurzweilig inszeniertes Liebesdrama mit Eva Hassmann als verführerischer Sirene.

      Samstag, 14.04.18
      13:00 - 14:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Die sinnliche Marie arbeitet als Lockvogel für ein Heiratsinstitut. Doch von diesem Job hat sie die Nase voll, denn Marie hat sich in den Rechtsanwalt und Familienvater Paul verliebt und ist entschlossen, ihn zu erobern. Der Plan gelingt zunächst, Paul verlässt seine Familie, aber am Ende scheitert die leidenschaftliche Beziehung daran, dass die beiden aus verschiedenen Welten stammen. „Ein Engel und Paul" ist ein spannend und kurzweilig inszeniertes Liebesdrama mit Eva Hassmann als verführerischer Sirene.

       

      Der gut situierte Rechtsanwalt Paul (Pierre Besson) ist Teilhaber einer namhaften Kanzlei, die er zusammen mit seinem väterlichen Freund Hans (Paul Faßnacht) leitet. Mit seiner attraktiven und intelligenten Frau Louise (Gunda Ebert) führt er eine harmonische Ehe. Die 14-jährige Tochter Laura (Klaudia Balawender) wird in absehbarer Zeit ausziehen, so dass Paul und Louise Zeit füreinander haben werden. Welchen Grund sollte es geben, dass Paul dies alles aufs Spiel setzt?

      Eine logische Erklärung gibt es nicht. Aber als Paul in einem Café die ebenso attraktive wie geheimnisvolle Marie (Eva Hassmann) trifft, ist plötzlich alles anders. Als wäre ein Schalter in seinem Kopf umgelegt, kennt Paul nur noch einen Gedanken: Marie. Ehe und Beruf sind Teile eines früheren Lebens. Natürlich hat er zunächst Gewissensbisse und unternimmt einige Versuche, die verführerische Sirene zu vergessen. Doch die sinnliche Kindfrau hat so ihre Tricks - nicht umsonst arbeitet sie als Lockvogel für ein dubioses „Heiratsinstitut": Mit ihrem Sex-Appeal verführt Marie zahlungskräftige Senioren zu einer teuren Mitgliedschaft im Club der einsamen Herzen. Paul um den Finger zu wickeln, ist für Marie eine undurchschaubare Mischung aus Spiel und Ernst.

      Als sie Paul zuliebe ihren anrüchigen Job kündigen will, wird ihr rabiater Chef Charly (Ingo Naujoks) ziemlich ungemütlich. Marie ahnt, wozu er fähig ist und überredet Paul zur Flucht. Da seine Ehe inzwischen endgültig gescheitert ist, ziehen er und Marie sich erst einmal in ein Ferienhaus nach Südfrankreich zurück. Aber diese wundervolle Auszeit kann nicht ewig dauern. Als Paul nach ihrer Rückkehr im Hau-Ruck-Verfahren ein bürgerliches Leben zu zweit zurechtzimmern will, kommt Marie ins Grübeln: Ist ein Reihenhaus mit parzelliertem Grünstreifen und spießigen Nachbarn wirklich das, was die leidenschaftliche Spielerin sich immer schon gewünscht hat?

      „Ein Engel und Paul" ist eine zauberhafte, moderne Liebesgeschichte über den kurzen, aber heftigen Traum zweier höchst unterschiedlicher Charaktere. Pierre Besson spielt einen gut situierten Rechtsanwalt, der alles hinwirft, weil er seine absolute Traumfrau gefunden hat, die von Eva Hassmann mit einem Hauch von Marilyn Monroe verkörpert wird. Das hervorragende Darsteller-Ensemble wird ergänzt von Gunda Ebert und Paul Faßnacht. Regisseur Manfred Stelzer hat die bitter-süße Liebesgeschichte mit leichter Hand inszeniert.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 14.04.18
      13:00 - 14:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.11.2020