• 03.04.2021
      07:05 Uhr
      Im Märzen der Bauer Ein Jahr mit Armin auf einem Biobauernhof | Das Erste
       

      Armin Maiwald hat ein ganzes Jahr einen Biobauern bei der Arbeit begleitet. Viele helfende Hände, ein paar Trecker und eine Menge Wissen über Feld und Stall braucht ein Landwirt. Zusammen mit seinem Team macht er sich viel Arbeit, damit wirklich "bio" ist, was in den Verkauf kommt. Bei der Unkrautbekämpfung kommt keine Chemie zum Einsatz. Teilweise werden die ungebetenen Gewächse noch mit Hand und Harke entfernt.

      Samstag, 03.04.21
      07:05 - 07:55 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Armin Maiwald hat ein ganzes Jahr einen Biobauern bei der Arbeit begleitet. Viele helfende Hände, ein paar Trecker und eine Menge Wissen über Feld und Stall braucht ein Landwirt. Zusammen mit seinem Team macht er sich viel Arbeit, damit wirklich "bio" ist, was in den Verkauf kommt. Bei der Unkrautbekämpfung kommt keine Chemie zum Einsatz. Teilweise werden die ungebetenen Gewächse noch mit Hand und Harke entfernt.

       

      Armin Maiwald hat ein ganzes Jahr einen Biobauern bei der Arbeit begleitet. Viele helfende Hände, ein paar Trecker und eine Menge Wissen über Feld und Stall braucht ein Landwirt. Zusammen mit seinem Team macht er sich viel Arbeit, damit wirklich "bio" ist, was in den Verkauf kommt. Bei der Unkrautbekämpfung kommt keine Chemie zum Einsatz. Teilweise werden die ungebetenen Gewächse noch mit Hand und Harke entfernt.

      Im Frühling ist richtig was los auf dem Hof von Bauer Gauchel in der Nähe von Aachen. Hier wachsen neben kleinem und großem Gemüse auch Rinder. Im Stall fiebern alle mit, wenn ein neues Kalb geboren wird. Im Sommer schießt das Getreide in die Höhe, die Rinder sind auf der Weide und die Kartoffelpflanzen treiben rosa Blüten. Bauer Gauchel zeigt ganz unterschiedliche Techniken, um das Gemüse zu ernten. Zucchini schneidet er vom Strauch, Kohlrabi zieht er aus der Erde - und der Erbsenernter pflückt die zarten grünen Schoten.

      Im Herbst sinken die Temperaturen und die Zeit für die Ernte drängt. Besondere Vorsicht gilt den Kartoffeln: Werden sie beschädigt, dürfen sie nicht in den Verkauf und die ganze Arbeit war umsonst. Auch die Rinder müssen unter Dach und Fach. Doch die Herde hat wenig Lust, sich von der Weide zu verabschieden, und sträubt sich gegen den Marsch in den Stall. Im Winter ernähren sich die Kühe von Heu und Silage. Das aus Gräsern selbst gemachte Futter ist kalorienärmer als die Sommerkost. Im Stall bewegen sie sich wenig und dürfen nicht zu fett werden. Während die meisten Felder ruhen, ist Zeit, die Geräte zu reparieren und zu pflegen. Doch schon bald steht der Frühling wieder vor der Tür und es geht raus aufs Feld. Das Jahr auf dem Hof beginnt von vorne.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 03.04.21
      07:05 - 07:55 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.06.2021