• 18.10.2021
      03:45 Uhr
      ttt - titel thesen temperamente Moderation: Max Moor | Das Erste
       

      Themen:

      • Wie Theresa Breuer die Luftbrücke Kabul gründete
      • Schriftsteller Heinz Strunk seziert die Paarbeziehung
      • Goya-Retrospektive in Basel
      • Wie nette Nazimädchen auf Menschenfang gehen
      • Film über Kochstar Yotam Ottolenghi

      Nacht von Sonntag auf Montag, 18.10.21
      03:45 - 04:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Themen:

      • Wie Theresa Breuer die Luftbrücke Kabul gründete
      • Schriftsteller Heinz Strunk seziert die Paarbeziehung
      • Goya-Retrospektive in Basel
      • Wie nette Nazimädchen auf Menschenfang gehen
      • Film über Kochstar Yotam Ottolenghi

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Max Moor
      • Theresa Breuer

      Eine Filmemacherin, die gerade an einem Bergfilm mit weiblichen Bergsteigerinnen aus Afghanistan arbeitet, wird vom Einmarsch und der Machtübernahme der Taliban überrascht. Es herrschen Chaos und Panik im gefährlichen Durcheinander der offiziellen Evakuierungsflüge. Was tun? Theresa Breuer gründet kurzerhand die „Kabul Luftbrücke“ und rettet auf eigene Faust bis heute über 400 Menschen. Eine unglaubliche Geschichte, aus der ein ergreifender neuer Dokumentarfilm entstehen wird – ttt ist von Anfang an dabei.

      • Heinz Strunk

      Gerade war er erstmals für den Deutschen Buchpreis nominiert. Heinz Strunk, der einzigartige Stilist und gnadenlose Beobachter seiner selbst und der seltsamen Verhältnisse. Sein neues Buch „Es ist immer so schön mit dir“ seziert die Unmöglichkeiten der Paarbeziehung. Es ist schon ein Bestseller, wie zuvor die ausgezeichneten Romane „Der goldene Handschuh“ und der Megaerfolg „Fleisch ist mein Gemüse“. Zeit für ein Portrait.

      • Goya

      Zum 275. Geburtstag zeigt die Fondation Beyeler in Riehen bei Basel eine große Retrospektive. Es ist tatsächlich die Kunst-Schau des Jahres, die Goya als den bedeutendsten Weichensteller der Moderne zeigt. Manet und Picasso haben sich bei ihm bedient. Unerreicht ist sein Hinsehen auf die menschlichen Niederungen, die sozialen und politischen Verhältnisse. Goyas Malerei fesselt bis heute jeden - ob selber Künstler oder „normaler“ Betrachter. 71 Gemälde, alle wichtigen Werke sind jetzt zu sehen. Einzigartig!

      • Nette Nazimädchen

      Mit Blümchenkleid, Mohnblumen, netten Landschaftsbildern, Backrezepten und Frisurentipps legen die rechtsradikalen Influencerinnen ihre Ruten aus. Was harmlos scheint, ist gefährliche Menschenfängerei. Eine Recherche.

      • Yotam Ottolenghi

      Er ist ein Star, wird verehrt wie ein Guru, seine Kochbücher sind Bestseller - überall auf der Welt. Jetzt kommt ein Dokumentarfilm über ihn ins Kino. Am 21.10.21 startet „Ottolenghi und die Versuchungen von Versailles“. Für eine Ausstellung zu Versailles im Metropolitan Museum of Art in New York, hat Ottolenghi den Auftrag bekommen, ein extravagantes Dessert-Buffet in Stil von Versailles zu schaffen. ttt zeigt weit mehr als diese Zuckerbäckerei und hat deshalb den Meister in einem seiner sechs Londoner Restaurants besucht.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.05.2022