• 14.06.2021
      00:35 Uhr
      Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot SpielfilmDeutschland/Frankreich/Schweiz2015 | Das Erste
       

      Elena und Robert lernen auf dem Feld nahe der Dorftankstelle für Elenas Abiturprüfung in Philosophie. Aber es fehlt die Konzentration, das Lernen in der Sonne, das viele Bier, das sie trinken. All das schafft irgendwann eine Atmosphäre völliger Losgelöstheit. So ergibt sich aus den permanenten Kabbeleien zwischen den Zwillingen irgendwann eine Wette. Elena wettet, dass sie noch vor der Abiturprüfung mit jemandem schläft. Die anfangs leichtfertige Wette entwickelt sich schnell in eine unkontrollierbare und todernste Situation.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 14.06.21
      00:35 - 03:33 Uhr (178 Min.)
      178 Min.

      Elena und Robert lernen auf dem Feld nahe der Dorftankstelle für Elenas Abiturprüfung in Philosophie. Aber es fehlt die Konzentration, das Lernen in der Sonne, das viele Bier, das sie trinken. All das schafft irgendwann eine Atmosphäre völliger Losgelöstheit. So ergibt sich aus den permanenten Kabbeleien zwischen den Zwillingen irgendwann eine Wette. Elena wettet, dass sie noch vor der Abiturprüfung mit jemandem schläft. Die anfangs leichtfertige Wette entwickelt sich schnell in eine unkontrollierbare und todernste Situation.

       

      Die Zwillinge Robert und Elena verbringen das Wochenende unter freiem Himmel auf einer großen Wiese. Obwohl Elena ihren Bruder Robert für einen Idioten hält, hilft er ihr beim Lernen für das mündliche Abitur in Philosophie. Gemeinsam reden sie über Sein und Zeit, Wahrheit und Verborgenheit. Robert kennt sie, die Werke der großen Philosophen wie Augustinus und Bergson.

      Elena und Robert verbindet eine komplizierte Beziehung, changierend zwischen Liebe, Hass, Nähe und Neid. Ihr Verhältnis verkompliziert sich mit Roberts Liebe zu Cecilia, der besten Freundin Elenas. Elena will wissen, ob Robert endlich mit Cecilia geschlafen hat. Er sagt es ihr nicht. Um ihn zu provozieren, wettet Elena: "Vor der Abiarbeit vögle ich mit einem. Irgendeinem." Die beiden machen sich auf zu einer Tankstelle, wo Elena versucht, Kunden zu verführen. Als sie keinen Erfolg hat, macht sie sich an den Tankstellenangestellten Erich ran. Doch die Ereignisse überstürzen sich, als Elena und Robert in ihrem jugendlichen Leichtsinn Erich versehentlich verletzen. Die anfangs leichtfertige Wette entwickelt sich schnell in eine unkontrollierbare und todernste Situation.

      Mit "Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot" präsentierte Philip Gröning den am heißesten diskutierten Wettbewerbs-Beitrag der Berlinale 2018. Ein Film über die Zeit, über Philosophie, Leben, Sex und Tod. Die Story ist eingebettet in die Wirren der Pubertät - mit einer verstörenden Wendung. Seine Bilder zwischen Schönheit und Grausamkeit zeigen Widersprüche und provozieren Kontroversen. In den Hauptrollen spielen die Schriftstellerin Julia Zange, geboren 1983, in ihrer ersten Kinorolle und Josef Mattes.

      "Obszön, unzumutbar und großartig: Philip Gröning hat einen philosophischen Film über Zeit und Wahrheit gedreht. 'Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot' beginnt im Paradies und endet in der Hölle." (Thomas Assheuer, "Zeit Online")

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 14.06.21
      00:35 - 03:33 Uhr (178 Min.)
      178 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.09.2021