• 10.08.2020
      01:55 Uhr
      Der Kommissar und die Alpen - Ein Tag im Juli Spielfilm Italien 2018 (Rocco Schiavone - Sette Luglio 2007) | Das Erste
       

      Der raubeinige Vice-Questore Rocco Schiavone ist alles andere als ein Heiliger - er raucht ungeniert sichergestelltes Marihuana im Büro, macht sich über die Unfähigkeit von Mitarbeitern lustig und ist wegen seiner Strafversetzung ins entlegene Aostatal selten guter Laune. „Ein Tag im Juli“ erzählt die Vorgeschichte zur zweiten Staffel „Der Kommissar und die Alpen“ und ist der Auftakt von vier Fernsehkrimis nach den düster-ironischen Bestsellern Antonio Manzinis.

      Nacht von Sonntag auf Montag, 10.08.20
      01:55 - 03:25 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Der raubeinige Vice-Questore Rocco Schiavone ist alles andere als ein Heiliger - er raucht ungeniert sichergestelltes Marihuana im Büro, macht sich über die Unfähigkeit von Mitarbeitern lustig und ist wegen seiner Strafversetzung ins entlegene Aostatal selten guter Laune. „Ein Tag im Juli“ erzählt die Vorgeschichte zur zweiten Staffel „Der Kommissar und die Alpen“ und ist der Auftakt von vier Fernsehkrimis nach den düster-ironischen Bestsellern Antonio Manzinis.

       

      Rocco Schiavone (Marco Giallini) gerät nach dem Mord an Adele (Anna Ferzetti), der Lebensgefährtin seines besten Freundes Sebastiano (Francesco Acquaroli), ins Kreuzverhör. Sein Vorgesetzter, Questore Costa (Massimo Olcese), und Staatsanwalt Baldi (Filippo Dini) wollen von ihm wissen, wieso der untergetauchte Schwerverbrecher Enzo Baiocchi (Adamo Dionisi) nachts in Roccos Wohnung eingedrungen ist und ihn erschießen wollte. Für den in das entlegene Alpental strafversetzten Vice-Questore aus Rom ist nun der Moment, seine Geschichte zu erzählen: vom Verlust seiner geliebten Ehefrau Marina (Isabella Ragonese) durch die Kugeln eines Auftragskillers, von der Freundschaft zu Kriminellen seit Jugendtagen und von kleinen Vergehen im Dienst. Roccos Bericht beginnt mit einem Fall aus seiner Zeit als Ermittler in der Hauptstadt. In einem Steinbruch wird die Leiche eines 20-Jährigen gefunden. Bei den Ermittlungen stößt Rocco auf Drogengeschäfte und ein weiteres Opfer. Er möchte jedoch nicht nur die Dealer erwischen, sondern auch die Hintermänner. Wie gefährlich das ist, ahnt der Ermittler noch nicht - denn mit seiner unerschrockenen Art macht er sich gefährliche Feinde, die ihn aus dem Weg räumen wollen.

      „Ein Tag im Juli“ erzählt die Vorgeschichte zur zweiten Staffel „Der Kommissar und die Alpen“ und ist der Auftakt von vier Fernsehkrimis nach den düster-ironischen Bestsellern Antonio Manzinis. Die Rolle des mit allen Wassern gewaschenen Ermittlers und charismatischen Lebemanns Schiavone ist dem italienischen Charakterdarsteller Marco Giallini auf den Leib geschrieben.

      Den nächsten Film der Reihe zeigt Das Erste am 16. August: „Der Kommissar und die Alpen - Das gute Leben“.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Sonntag auf Montag, 10.08.20
      01:55 - 03:25 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.12.2020