• 13.07.2019
      17:45 Uhr
      Sportschau Aufstehen im Sitzen | Das Erste
       

      Es ist dieser eine Moment, in dem sich zu viele unglückliche Umstände verketten: Kristina Vogel stürzt. Schwer. So schwer, dass die Doppel-Olympiasiegerin im Bahnradfahren ihr Leben fortan unterteilen muss: In jenes vorher auf dem Rad und das andere, das neue, im Rollstuhl. In der Öffentlichkeit beeindruckt die 28-Jährige mit ihrer Stärke und Kraft, doch kann ein Mensch überhaupt so viel Kraft haben?
      Dieser Film offenbart Kristina Vogels schier unbändigen Willen. Zeigt, wie sich die 28-Jährige seit ihrem schweren Trainingsunfall Ende Juni 2018 zurück ins Leben kämpft. Zurück zu Selbstständigkeit und Selbstbestimmtheit.

      Samstag, 13.07.19
      17:45 - 18:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 19:05

      Es ist dieser eine Moment, in dem sich zu viele unglückliche Umstände verketten: Kristina Vogel stürzt. Schwer. So schwer, dass die Doppel-Olympiasiegerin im Bahnradfahren ihr Leben fortan unterteilen muss: In jenes vorher auf dem Rad und das andere, das neue, im Rollstuhl. In der Öffentlichkeit beeindruckt die 28-Jährige mit ihrer Stärke und Kraft, doch kann ein Mensch überhaupt so viel Kraft haben?
      Dieser Film offenbart Kristina Vogels schier unbändigen Willen. Zeigt, wie sich die 28-Jährige seit ihrem schweren Trainingsunfall Ende Juni 2018 zurück ins Leben kämpft. Zurück zu Selbstständigkeit und Selbstbestimmtheit.

       

      Es ist dieser eine Moment, in dem sich zu viele unglückliche Umstände verketten: Kristina Vogel stürzt. Schwer. So schwer, dass die Doppel-Olympiasiegerin im Bahnradfahren ihr Leben fortan unterteilen muss: In jenes vorher auf dem Rad und das andere, das neue, im Rollstuhl. In der Öffentlichkeit beeindruckt die 28-Jährige mit ihrer Stärke und Kraft, doch kann ein Mensch überhaupt so viel Kraft haben?

      Dieser Film offenbart Kristina Vogels schier unbändigen Willen. Zeigt, wie sich die 28-Jährige seit ihrem schweren Trainingsunfall Ende Juni 2018 zurück ins Leben kämpft. Zurück zu Selbstständigkeit und Selbstbestimmtheit. Dabei muss die ehemalige Profisportlerin vieles lernen, immer und immer wieder trainieren. Aber auch neue Ziele finden. Mit viel Mut geht die „Bahnradkönigin“ diesen Weg.

      Die Kamera begleitet sie zu Orten und Menschen, die ihr wichtig sind und beobachtet, wie die Doppel-Olympiasiegerin ihre eigene Bucket-List abarbeitet. Mit Dingen, die sie jetzt erst recht tun will. Zum Beispiel ihre Schwester besuchen. Das hat Kristina Vogel, auch als sie noch laufen konnte, nicht geschafft. Jetzt im Rollstuhl geht sie es an und ist verdammt glücklich dabei. Noch mehr Endorphine verspricht wohl nur dieser eine Punkt auf ihrer Liste: Denn, nur weil man nicht laufen kann, muss man den Traum vom Fliegen nicht aufgeben.

      Film von Stephanie Müller-Spirra und Florian Weichert

      Wird geladen...
      Samstag, 13.07.19
      17:45 - 18:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      VPS 19:05

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.03.2021