• 12.01.2014
      19:20 Uhr
      Weltspiegel Auslandskorrespondenten berichten | Das Erste
       

      Themen:

      • USA: Legaler Rausch
      • Nigeria: Die schwimmende Schule von Lagos
      • La Reunion: Haialarm im Touristenparadies
      • Venezuela: Der Niedergang

      Moderation: Ute Brucker

      Sonntag, 12.01.14
      19:20 - 20:00 Uhr (40 Min.)
      40 Min.

      Themen:

      • USA: Legaler Rausch
      • Nigeria: Die schwimmende Schule von Lagos
      • La Reunion: Haialarm im Touristenparadies
      • Venezuela: Der Niedergang

      Moderation: Ute Brucker

       
      • USA: Legaler Rausch

      Ein Staat im Rausch. Nicht Gold und nicht Aktien versprechen das große Geld. Sondern Marihuana. Seit Beginn des Jahres kann im US-Bundesstaat Colorado das Rauschmittel Cannabis ganz legal gekauft werden - und schon entwickelt sich in Windeseile ein Milliardengeschäft. Während die einen mit großen Partys das Recht auf den freien Rausch feiern, werden in anderen Bundesstaaten Menschen bis zu 20 Jahre in Gefängnisse weggesperrt - weil sie ein paar Gramm Marihuana geraucht haben.

      • Nigeria: Die schwimmende Schule von Lagos

      Slums sind hässlich, eine Schande für jede Stadt, egal in welchem Land der Welt. So weit so gut. Wie aber, wenn die Bewohner eines Slums darum kämpfen, dass ihre Hütten nicht abgerissen und sie selbst nicht umgesiedelt werden, weil sie ihre Heimat und ihre gewachsene Gemeinschaft nicht verlieren wollen. Genau das geschieht gerade in Lagos, der Hauptstadt von Nigeria. "Makoko" wird ein heruntergekommenes Viertel in der Lagune von Lagos genannt. Die meisten der ärmlichen Häuser sind illegal errichtet und stehen auf hölzernen Pfählen. Um sich gegen den drohenden Abriss zu wehren, wurde nun eine Vorzeigeschule gebaut. Sie schwimmt auf Fässern inmitten der Lagune, ist architektonisch atemberaubend und sie soll ein Beispiel für weitere Bauten sein. Das Ziel: Das Architekturprojekt soll zeigen, dass mit gutem Willen ein Slum sein Gesicht verändern kann. Von der Schmuddelecke zum Vorzeigeviertel.

      • La Reunion: Haialarm im Touristenparadies

      "Bitte gehen sie nicht ins Wasser! Es gibt überall Haie." So werden Badeurlauber inzwischen auf der Ferieninsel La Reunion empfangen. Allein in den letzten beiden Jahren gab es fünf tödliche Haiattacken auf der zu Frankreich gehörenden Insel im Indischen Ozean. Die Inselverwaltung will nun rund 80 Haie "entnehmen" lassen. Sie sollen getötet werden. Über diesen Plan ist ein heftiger Streit entbrannt. Naturschützer auf der einen, Touristik-Unternehmen und viele Einheimische auf der anderen Seite.

      • Venezuela: Der Niedergang

      Der Präsident weiß sich nicht mehr anders zu behelfen: Um den Niedergang der Wirtschaft zu bremsen, kündigt er an, in seinem Land die Inflation zu verbieten. Mal ruft er indirekt zum Plündern auf. Mal will er die sozialistische Revolution unumkehrbar machen. Die Rede ist von Venezuela, eigentlich eines der reichsten Länder des amerikanischen Kontinents. Öl gibt es im Überfluss, aber in den Regalen der Geschäfte steht fast nichts mehr. Nicht einmal Toilettenpapier. Die Währung verfällt, die Geldentwertung liegt bei 50 Prozent und Schwarzmärkte sind zum wichtigsten Handelsort in den Städten des Landes geworden.

      Wird geladen...
      Sonntag, 12.01.14
      19:20 - 20:00 Uhr (40 Min.)
      40 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.06.2021